Kochheißer Tip: Who can you trust? Records

Hard Rock, Prog Rock, Art Rock, Progressive Metal ...

Re: Kochheißer Tip: Who can you trust? Records

Beitragvon F. Kommandöh » 28. Januar 2015, 18:52

Martin hat geschrieben:
F. Kommandöh hat geschrieben:Ich empfehle übrigens auch (im Befehlston) diesen "Monsters of Mission Rock" Sampler, den es bei dem Label zu kaufen gibt, der einen Überblick über die aktuelle Bay Area Szene gibt und ein wundervoll herzerwärmendes Undergroundfeeling versprüht. Dort scheint unverbrauchte, spielfreudige Rock & Roll Luft hochdosiert durch die Atmosphäre zu wabern. Hot Lunch sind da drauf, Wild Eyes, Buffalo Tooth (!!!!!), Ovvl, Lecherous Gaze... Alles geil, guter Einstieg in die Materie.


Meine Platten sind vor ein paar Tagen angekommen. Bei dem Sampler finde ich es sehr geil, dass man wirklich einen Einblick in die lokalen Szene zur aktuellen Zeit bekommt! So etwas darf es von mir aus gerne aus öfter geben.
Bei dem "Rock n Roll Sex Machine" Song von Tiger Honey Pot musste ich selbst beim zweiten Durchlauf noch herzhaft lachen.


Jap! Ich werd die Szene im Feburar da mal vor Ort anchecken, ich bin gespannt, was das alles für Freaks sind :D

Der Sampler ist zusammen mit "Well 'Eavy" das beste Exemplar seiner Art seit Ewigkeiten. Oder ich habe Vieles nicht mitgekriegt. Aber außer im Black Metal (und da sind es meist Tapes) ist sowas ja nicht mehr so üblich. Ich find sowas auch top. Ich liebe Sampler.
Benutzeravatar
F. Kommandöh
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1179
Registriert: 1. November 2013, 14:08


Re: Kochheißer Tip: Who can you trust? Records

Beitragvon F. Kommandöh » 21. September 2015, 14:22

Ich endlich mal wieder.

Vor kurzem ist endlich "Evoke", das Debüt Album der Wiener PASTOR auf Who can you trust? Records erschienen. Ich bin völlig begeistert. Einfach glaubwürdiger, unverkopfter, eingängiger, grooviger Heavy Rock mit gelegentlichem Hang zum frühen Doom Metal. Kurzweilig, im Gesang leicht durchgeknallt und vor allem hört man eine richtige Band spielen, was Sound, Produktion und Umsetzung angeht. Ich höre Inspiration von Sir Lord Batlimore, Dust, Buffalo, Pentagram, Witchfinder Generel usw. raus, und natürlich Black Sabbath. Wunderherrlich.
Live kommt der Stoff küppelhart rüber, da wird defitg am Nacken geschraubt. Die Band ist grad mit Black Wizard auf Europatour, waren am Samstag in Erfurt und Hölle, hat da der Keller gezittert.

Hier kann man das Album komplett hören, auf LP ist's natürlich schöner, nicht zuletzt auch wegen des wundervollen Coverartworks:

https://pastor.bandcamp.com/

PS. Anspieltip für Leute mit wenig Zeit: "Moving on", "Evoke" und "Wicked whispers"
Benutzeravatar
F. Kommandöh
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1179
Registriert: 1. November 2013, 14:08


Re: Kochheißer Tip: Who can you trust? Records

Beitragvon Pavlos » 22. September 2015, 23:33

Wow, das klingt in der Tat super. Muss her.

Momentaner Liebling: ´Drowning Thoughts´
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21717
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Kochheißer Tip: Who can you trust? Records

Beitragvon F. Kommandöh » 23. September 2015, 14:29

Pavlos hat geschrieben:Wow, das klingt in der Tat super. Muss her.

Momentaner Liebling: ´Drowning Thoughts´


Dass dir das gefällt war mir ziemlich klar :D
Mir gefällt jeden Tag ein anderer Song besser und das Album ist sowohl kurz als auch kurzweilig (aufgepasst, Iron Maiden!), das läuft wunderbar am Stück rein.


Auch endlich draußen bei Who can you trust?: Die vierte Sweet Times split mit den großartigen PUSHY, OLDER SUN, COMET CONTROL und OVER-GAIN OPTIMAL DEATH. Besonderes die beiden erstgenannten Bands spielen super lässigen bluesigen Hard Rock, die anderen beiden bieten jenen, den's gefällt, schrammeligen Acid-Punk-Irgendwas. Beste Splitreihe seit Ewigkeiten. Hier kann man's komplett hören. Geiles Artwork von Adam Burke auch (auch verantwortlich für das Pastor cover) und Musiker bei Pushy.

https://whocanyoutrustrec.wordpress.com ... 4-out-now/
Benutzeravatar
F. Kommandöh
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1179
Registriert: 1. November 2013, 14:08


Re: Kochheißer Tip: Who can you trust? Records

Beitragvon Pavlos » 26. September 2015, 22:27

F. Kommandöh hat geschrieben:
Pavlos hat geschrieben:Wow, das klingt in der Tat super. Muss her.

Momentaner Liebling: ´Drowning Thoughts´


Dass dir das gefällt war mir ziemlich klar :D
Mir gefällt jeden Tag ein anderer Song besser und das Album ist sowohl kurz als auch kurzweilig (aufgepasst, Iron Maiden!), das läuft wunderbar am Stück rein.



Schau mal:

http://psychedelicbaby.blogspot.com.tr/2015/08/pastor-interview.html
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21717
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Kochheißer Tip: Who can you trust? Records

Beitragvon F. Kommandöh » 30. September 2015, 13:06

Pavlos hat geschrieben:
F. Kommandöh hat geschrieben:
Pavlos hat geschrieben:Wow, das klingt in der Tat super. Muss her.

Momentaner Liebling: ´Drowning Thoughts´


Dass dir das gefällt war mir ziemlich klar :D
Mir gefällt jeden Tag ein anderer Song besser und das Album ist sowohl kurz als auch kurzweilig (aufgepasst, Iron Maiden!), das läuft wunderbar am Stück rein.



Schau mal:

http://psychedelicbaby.blogspot.com.tr/2015/08/pastor-interview.html


Jap, danke :) Hatte ich schon gelesen und die Jungs in Erfurt dann sowieso belabert und ausgefragt, bis wir zu besoffen waren :D
Benutzeravatar
F. Kommandöh
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1179
Registriert: 1. November 2013, 14:08


Re: Kochheißer Tip: Who can you trust? Records

Beitragvon Killmister » 1. Oktober 2015, 06:05

PASTOR habe ich schon seit der 7"-Vorstellung vom F.K unter Beobachtung, das Album werde ich wohl kaufen und die Band hoffentlich bald live sehen, unterwegs sind sie ja regelmäßig. Wieviel Leute waren den in EF?
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5864
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: Kochheißer Tip: Who can you trust? Records

Beitragvon F. Kommandöh » 1. Oktober 2015, 14:25

Was heißt regelmäßig... die Tour mit Black Wizard (auch sehr cool) geht grad zu Ende. Danach... keine Ahnung wann die Pfaffen wieder die Kanzel beklettern.
Die genaue Zahl weiß ich grad gar nicht, ober so zwischen 60 und 70 Leute waren da, ganz guter Schnitt, find ich. War top. Und laut.
Benutzeravatar
F. Kommandöh
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1179
Registriert: 1. November 2013, 14:08


Re: Kochheißer Tip: Who can you trust? Records

Beitragvon F. Kommandöh » 15. Oktober 2015, 16:47

Meine Buddies von BANQUET aus San Francisco, welche bei Who can you trust? unten zu hörende Single veröffentlichten, sind dieser Tage ganz frisch bei Heavy Psych Sounds aus Italien unter Vertrag. Möglicherweise kennt man das Label durch bspw. Black Rainbows, Wild Eyes, Hot Lunch, Naam, Ape Skull...
Heißt also, dass es im nächsten Jahr ein Album voller oberbluesigem Hard Rock (vergesst diese inzwischen nur noch nervigen Retrofuzzpsych bla bla bla Zuweisungen) sowieo eine Europatour geben wird. Geil geil geil!!! Sperrt mal die Geräuschlappen auf! Antestbefehl.

Hier die Labelinfo:
http://www.heavypsychsounds.com/bands/banquet.htm

Und hier die beiden Songs der in diesem Frühjahr veröffentlichten Säwönintsch:

Benutzeravatar
F. Kommandöh
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1179
Registriert: 1. November 2013, 14:08


Re: Kochheißer Tip: Who can you trust? Records

Beitragvon F. Kommandöh » 13. November 2015, 23:59

Neues von den Bay Area Burschen BANQUET, für die Wenigen, die es interessieren könnte. Eigentlich keine Who can you trust? news mehr, weil die Band jetzt bei Heavy Psych aus Rom unter Vertrag ist. Hier kann man drei Songs des bald erscheinenden Debüts "Jupiter Rose" hören:

http://www.heavypsychsounds.com/bands/banquet.htm

Ich find's sehr schön. Erinnert inzwischen mehr an Graveyard, nicht mehr ganz so hart wie die Single, aber immernoch härter und grooviger als die Schweden (und damit irgendwie auch... besser). Heavy Psych Records ist auch ein stets unermüdlicher Tourbooker, Banquet werden daher im April und Mai das alte Europa beackern. Ich freu mich! :cool2:
Benutzeravatar
F. Kommandöh
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1179
Registriert: 1. November 2013, 14:08


Re: Kochheißer Tip: Who can you trust? Records

Beitragvon Killmister » 14. November 2015, 00:55

F. Kommandöh hat geschrieben:Neues von den Bay Area Burschen BANQUET, für die Wenigen, die es interessieren könnte. Eigentlich keine Who can you trust? news mehr, weil die Band jetzt bei Heavy Psych aus Rom unter Vertrag ist. Hier kann man drei Songs des bald erscheinenden Debüts "Jupiter Rose" hören:

http://www.heavypsychsounds.com/bands/banquet.htm

Ich find's sehr schön. Erinnert inzwischen mehr an Graveyard, nicht mehr ganz so hart wie die Single, aber immernoch härter und grooviger als die Schweden (und damit irgendwie auch... besser). Heavy Psych Records ist auch ein stets unermüdlicher Tourbooker, Banquet werden daher im April und Mai das alte Europa beackern. Ich freu mich! :cool2:


Immer schön die Neuigkeiten hier verbreiten, denn auch wenn nicht viel von dem Zeug in meinem Plattenschrank zu finden ist, bin ich bei Livegelegenheiten in meiner Nähe stets auf dem Sprung :smile2: .
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5864
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: Kochheißer Tip: Who can you trust? Records

Beitragvon F. Kommandöh » 24. Januar 2016, 15:16

Die aktuellen Tourdaten für BANQUET, wie man sie auf der Heavy Psych Sounds Seite findet. Das ein oder andere mag sich daher noch ändern. Der Gig in Erfurt wird NICHT wie angegeben im Tiko stattfinden, sondern im Frau Korte, wird aber von mir und vom Tiko angeleiert.

06.04.2016 IT Roma-Sinister Noise
07.04.2016 IT Viterbo-Secret Show
08.04.2016 IT Parma-Mu
09.04.2016 IT Lecco-Libero Pensiero
10.04.2016 IT Mantova-Hostaria
11.04.2016 IT Trieste-Tetris
12.04.2016 AU Innsbruck-PMK
13.04.2016 IT Bozen-Sudwerk
14.04.2016 IT Zerobranco-Altroquando
15.04.2016 AU Bludenz-Villa K
16.04.2016 CH Luzern-Bruch Brothers
17.04.2016 CH St Gallen-Rumpeltum***
18.04.2016 DE Dresden-Ost Pol
19.04.2016 DE Berlin-Urban Spree
20.04.2016 DE Erfurt-Tiko
21.04.2016 DE Leipzig tba
22.04.2016 CH Munster-Rare Guitar Shop
23.04.2016 CH Salzburg/Winterthur/Tubingen
24.04.2016 DE Karlsrhue-Dorfschänke
25.04.2016 DE Mannheim-Mohawk
26.04.2016 DE Tubingen tba
27.04.2016 CH Ins-Schuxenhaus
28.04.2016 CH Basel-Hirschneck
29.04.2016 CH Olten-Coq D'Or
30.04.2016 IT Savona-Raindogs
01.05.2015 IT Pescara tba
Benutzeravatar
F. Kommandöh
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1179
Registriert: 1. November 2013, 14:08


Re: Kochheißer Tip: Who can you trust? Records

Beitragvon Killmister » 24. Januar 2016, 16:57

KA+MA, da klappt bestimmt 1x davon. Die Hörproben vom Album klingen fein!
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5864
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: Kochheißer Tip: Who can you trust? Records

Beitragvon F. Kommandöh » 29. Januar 2016, 21:22

Ein weiterer Song von der bald bei Heavy Psych Sounds erscheinenden LP "Jupiter Rose" von Banquet. Find's geil. wie rauh das klingt und wie laut der Bass blubbert.

Benutzeravatar
F. Kommandöh
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1179
Registriert: 1. November 2013, 14:08


Re: Kochheißer Tip: Who can you trust? Records

Beitragvon F. Kommandöh » 23. Mai 2016, 15:38

Sweet Times Vol. 5 ist in den Startlöchern, so ab Juni, mit Queen Crescent, Banquet, Ragged Barracudas und Plant Tribe. Acid Rock galore steht ins Haus. Etwas später wird es wohl auch eine Split 12" von Pushy und Ragged Barracudas geben, auf die ich mich ganz besonders freue.

Bild

und der Link zum Shop:
http://images.google.de/imgres?imgurl=h ... 5&biw=1008
Benutzeravatar
F. Kommandöh
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1179
Registriert: 1. November 2013, 14:08


VorherigeNächste

Zurück zu Hard Rock Heaven / Prog The World

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste