Presswerk brennt: Vinyl wird immer rarer

Schreibt euch die Finger wund ĂĽber das groĂźe Thema "Metal" - ĂĽber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: Presswerk brennt: Vinyl wird immer rarer

Beitragvon Flossensauger » 12. August 2020, 20:03

Hier bei Phonocut kann man seinen Home Vinyl Recorder für 1999€ vorbestellen.

https://phonocut.com/
Benutzeravatar
Flossensauger
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3421
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: Presswerk brennt: Vinyl wird immer rarer

Beitragvon Flossensauger » 2. September 2020, 00:58

Und hier war einer schneller:

Easy Record Maker

http://www.yurisuzuki.com/design-studio/easyrecordmaker

Ein Spielzeug, klar. Aber ein pädagogisch wertvolles.
Benutzeravatar
Flossensauger
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3421
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: Presswerk brennt: Vinyl wird immer rarer

Beitragvon Acurus-Heiko » 5. September 2020, 11:33

Flossensauger hat geschrieben:Und hier war einer schneller:

Easy Record Maker

http://www.yurisuzuki.com/design-studio/easyrecordmaker

Ein Spielzeug, klar. Aber ein pädagogisch wertvolles.


Das Ding kratzt aber nur Singles. Das oben kratzt 33"-Vinyl. Vinyl? Aus was für einem Zeugs besteht das eigentlich? Ich sehe schon den Hype am Horizont, wenn Vinyl-Self-Creating-Hipster erst an ihrer Bionade schlürfen und dann mit einem starken Diversitätsgefühl aus ihren 128 kbps MP3-Dateien Schallplatten schneiden. Auf eine gewisse Art und Weise wird die Schallplatte mit solchen Geräten zu einer sozialen Konstruktion.
Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6343
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49
Wohnort: Kreta


Re: Presswerk brennt: Vinyl wird immer rarer

Beitragvon Flossensauger » 5. September 2020, 16:52

Letzteres ist sie doch jetzt schon.

Ich halte beide Produkte fĂĽr bessere Spielzeuge fĂĽr Hipster, da stimme ich dir zu.
Benutzeravatar
Flossensauger
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3421
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: Presswerk brennt: Vinyl wird immer rarer

Beitragvon Acurus-Heiko » 12. September 2020, 10:53

Was der Gretaologe und "Musikologe" so zum Vinyl sagt.

Edit: Ich gehe jetzt in meinen Hörkeller und werde mich dort mal musikologisch mit der neuen Hittman beschäftigen. Wobei das Vinyl wohl meine heutige Ökobilanz versaut.
Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6343
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49
Wohnort: Kreta


Re: Presswerk brennt: Vinyl wird immer rarer

Beitragvon Cromwell » 12. September 2020, 11:41

CDs werden immer rarer, auch ohne Brände im Presswerk:
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/ ... 48350.html
Wir trinken Messwein, baby.
Benutzeravatar
Cromwell
Listenhorst
 
 
Beiträge: 3257
Registriert: 18. Mai 2010, 20:15


Re: Presswerk brennt: Vinyl wird immer rarer

Beitragvon Acurus-Heiko » 12. September 2020, 12:33

Cromwell hat geschrieben:CDs werden immer rarer, auch ohne Brände im Presswerk:
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/ ... 48350.html

Die USA sind uns hier - wie immer - um ein paar Jahre voraus. Dort ist der CD-Absatz wirklich brutal abgestĂĽrzt.
Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6343
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49
Wohnort: Kreta


Re: Presswerk brennt: Vinyl wird immer rarer

Beitragvon Mirco » 12. September 2020, 14:51

Acurus-Heiko hat geschrieben:Was der Gretaologe und "Musikologe" so zum Vinyl sagt.

Edit: Ich gehe jetzt in meinen Hörkeller und werde mich dort mal musikologisch mit der neuen Hittman beschäftigen. Wobei das Vinyl wohl meine heutige Ökobilanz versaut.


Was ist daran falsch sich über die Auswirkungen seines Konsums Gedanken zu machen? Im aktuellen Mint befindet sich dazu ein aufschlußreicher Artikel mit denkbaren Lösungsansätzen.
"Wir wollen eure Hirne aus der Schädeldecke nehmen, ein wenig mit ihnen herumspielen und sie dann verkehrt herum wieder einsetzen."
(Chris Reifert, Autopsy)

Zum Protzen: https://www.musik-sammler.de/sammlung/minimeini/
Benutzeravatar
Mirco
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2995
Registriert: 7. Dezember 2006, 20:53
Wohnort: DĂĽsseldorf


Re: Presswerk brennt: Vinyl wird immer rarer

Beitragvon Flossensauger » 17. September 2020, 20:31

Kalifornien brennt!

Immerhin ist Tankcrimes ihr Lager ("garage") nicht abgebrannt, aber die gestern angekommen Platten stinken richtig nach Qualm und Lagerfeuer. Bei den Dystopia Platten kann man das quasi als zusätzlichen Gimmick verkaufen, passt ja zum Artwork + Textkonzept.

Ausserdem ist das Kilo Luftfracht im Container mal eben 70 Cent teurer geworden.

Und für meinen "United Mutations" Reissue habe ich mal eben 24€ gelatzt, und das war schon Freundschaftspreis. Gut, 5€ habe ich da für's Booklet schon extra gerechnet, trotzdem haben wir bald wieder Preise wie in den 1980ern, wo Euro-Major-Pressung 16 DM kostete, und der US-Import von Shrapnel oder Metal Blade 29,99DM.
Benutzeravatar
Flossensauger
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3421
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: Presswerk brennt: Vinyl wird immer rarer

Beitragvon hellstar » 18. September 2020, 06:08

Flossensauger hat geschrieben:Kalifornien brennt!

Immerhin ist Tankcrimes ihr Lager ("garage") nicht abgebrannt, aber die gestern angekommen Platten stinken richtig nach Qualm und Lagerfeuer. Bei den Dystopia Platten kann man das quasi als zusätzlichen Gimmick verkaufen, passt ja zum Artwork + Textkonzept.

Ausserdem ist das Kilo Luftfracht im Container mal eben 70 Cent teurer geworden.

Und für meinen "United Mutations" Reissue habe ich mal eben 24€ gelatzt, und das war schon Freundschaftspreis. Gut, 5€ habe ich da für's Booklet schon extra gerechnet, trotzdem haben wir bald wieder Preise wie in den 1980ern, wo Euro-Major-Pressung 16 DM kostete, und der US-Import von Shrapnel oder Metal Blade 29,99DM.

Medimops wird das schon richten.
old school hinterland metaller
Benutzeravatar
hellstar
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5279
Registriert: 2. Mai 2011, 06:51
Wohnort: Holzhausen


Re: Presswerk brennt: Vinyl wird immer rarer

Beitragvon Flossensauger » 18. September 2020, 15:56

Vinyl ist bei Medimops schwierig. die sind nur fĂĽr CDs gut.
Benutzeravatar
Flossensauger
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3421
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: Presswerk brennt: Vinyl wird immer rarer

Beitragvon Acurus-Heiko » 7. November 2020, 18:41

Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6343
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49
Wohnort: Kreta


Re: Presswerk brennt: Vinyl wird immer rarer

Beitragvon Cromwell » 7. November 2020, 18:58

Ah, der monatliche Greta-Beitrag von Heiko. :-D

Warum ist Vinyl jetzt eigentlich entgegen der im Thread-Titel verewigten bangen Aussage nicht rarer geworden, sondern noch weiter verbreitet als damals? Sind neue Presswerke in Betrieb gegangen, wurden welche erweitert? Hat Tschechien ein Vinylpaket geschnürt, um Plattenexportnation Nr. 1 zu werden? An anderer Stelle hieß es, für die alten Pressen gäbe es immer weniger Ersatzteile und Expertise - haben findige Ingenieure reverse engineering betrieben oder hofft man seit Jahren, dass einfach nichts kaputtgeht? Zahlen, Daten, Fakten, meine Herren!
Wir trinken Messwein, baby.
Benutzeravatar
Cromwell
Listenhorst
 
 
Beiträge: 3257
Registriert: 18. Mai 2010, 20:15


Re: Presswerk brennt: Vinyl wird immer rarer

Beitragvon Acurus-Heiko » 7. November 2020, 19:07

Nach meinem Kenntnisstand pressen da nach wie vor die Werke mit dem alten Zeugs, weil die Presswerktechnik nicht mehr produziert wird, weil es dafĂĽr keine Hersteller mehr gibt. Die letzten Presswerke wurden so um 1990 produziert. Und diese Produktionstechnik existiert seit dem nicht mehr.
Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6343
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49
Wohnort: Kreta


Re: Presswerk brennt: Vinyl wird immer rarer

Beitragvon Cromwell » 7. November 2020, 19:25

Das würde damit zusammenpassen, dass die Wartezeiten für die Besteller bei den Presswerken immer länger werden. Interessant wäre, ab welchem Schallplatten-Verkaufsvolumen es sich wieder lohnen würde, Pressmaschinen herzustellen. Ich vermute, dass das auf längere Sicht kaum wirtschaftlich sein wird, allein wegen der kleinen Stückzahlen und der unsicheren langfristigen Perspektive auch für Schallplatten. Vermutlich sind GZ und Konsorten besser damit bedient, die bestehenden Anlagen sorgfältig zu warten. Eine weitere interessante Frage wäre, welche Teile einer Plattenpresse man bei Beschädigung einfach austauschen kann und welche nicht. Bei Normteilen oder irgendwelchen Metallteilen mit Allerweltsform kein Problem, bei hochkomplexen Teilen wird's schwieriger, nicht weil es dafür keine Verfahren gäbe, sondern weil Einzelanfertigungen dann kaum bezahlbar sind.
Wir trinken Messwein, baby.
Benutzeravatar
Cromwell
Listenhorst
 
 
Beiträge: 3257
Registriert: 18. Mai 2010, 20:15


VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste