148: Crystal Logic vs. Strong Arm Of The Law

Schreibt euch die Finger wund √ľber das gro√üe Thema "Metal" - √ľber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Welches Album gefällt Dir besser?

Umfrage endete am 17. Oktober 2017, 19:51

Manilla Road - Crystal Logic
43
61%
Saxon - Strong Arm Of The Law
28
39%
 
Abstimmungen insgesamt : 71

Re: 148: Crystal Logic vs. Strong Arm Of The Law

Beitragvon Siebi » 12. Oktober 2017, 18:52

Evilmastant hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
holg hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
holg hat geschrieben:
Hades hat geschrieben:Wo sind denn jetzt die ganzen Traditionsrocker, die Blackout gegen Awaken The Guardian unterst√ľtzt haben? Hier w√§re das viel angemessener!

Den Stellenwert von Manilla Road habe ich noch nie g√§nzlich begreifen k√∂nnen. Nachdem die Scheiben nach und nach alle wiederver√∂ffentlicht wurden, habe ich sie mir pflichtschuldig besorgt, fand es stellenweise auch gut, aber dass die Band in irgendeiner Form zu meinen Faves z√§hlen w√ľrde, kann ich nun wirklich nicht behaupten.
Strong Arm war eine meiner ersten Metalscheiben (damals im Paket mit "Denim and Leather" gekauft :yeah: ) und ein unauslöschlicher Teil meiner metallischen Jugend. Zudem inzwischen sowieso mein liebstes Saxon-Werk.

Wenn hier also einer pulverisiert können das nur die Sachsen sein!


Ach, Hades ...

Wo er Recht hat... dieses Manillenstraßengedödel, jaja ich weiß superneudigeil und so, gegen einen Klassiker der NWoBHM. Naja.

Ich bin weit davon entfernt, ein MR-Fan zu sein, da mir dieses nachtr√§gliche Herumgehype √ľber eine Band, die zu ihrer musikalischen Hochzeit keine Sau angeh√∂rt hat, etwas auf den Senkel geht, aber diese Scheibe ist superst. Gegen "Power & The Glory" h√§tte sie trotzdem verloren.

Superst?!? Aha. Na dann haste alles richtig gemacht.

Memo an mich, nach dem Turnier in ein Old School-Metal- und Hardrockforum ohne hippen Hippie-Kram wandern.


Ich hoffe ja fast, dass meine liebste Manilla Road Scheibe auch raus fliegt. Dann kann ich mich wenigstens wieder wie in den 80ern f√ľhlen, als ich der einzige (mir bekannte) Fan von Manilla Road war und die Band ganz allein mir geh√∂rte... :tong2:

Du coole Sau. :cool2:
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 15387
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: 148: Crystal Logic vs. Strong Arm Of The Law

Beitragvon Southern Man » 12. Oktober 2017, 20:29

Hofi hat geschrieben:
TheSchubert666 hat geschrieben:Hier gibt's einen Erdrutschsieg f√ľr S√§√§√§xn. Das habe ich im Gef√ľhl.
Diese Manilla Road finde ich √ľberbewertet. Schon immer.

Schubi, da bin ich bei dir!

Ich auch :yeah:
Benutzeravatar
Southern Man
US Metal-Kenner
 
 
Beiträge: 697
Registriert: 1. Januar 2013, 17:07
Wohnort: M√ľnchen


Re: 148: Crystal Logic vs. Strong Arm Of The Law

Beitragvon Pavlos » 12. Oktober 2017, 22:02

Siebi hat geschrieben:
hellstar hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
holg hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
holg hat geschrieben:
Hades hat geschrieben:Wo sind denn jetzt die ganzen Traditionsrocker, die Blackout gegen Awaken The Guardian unterst√ľtzt haben? Hier w√§re das viel angemessener!

Den Stellenwert von Manilla Road habe ich noch nie g√§nzlich begreifen k√∂nnen. Nachdem die Scheiben nach und nach alle wiederver√∂ffentlicht wurden, habe ich sie mir pflichtschuldig besorgt, fand es stellenweise auch gut, aber dass die Band in irgendeiner Form zu meinen Faves z√§hlen w√ľrde, kann ich nun wirklich nicht behaupten.
Strong Arm war eine meiner ersten Metalscheiben (damals im Paket mit "Denim and Leather" gekauft :yeah: ) und ein unauslöschlicher Teil meiner metallischen Jugend. Zudem inzwischen sowieso mein liebstes Saxon-Werk.

Wenn hier also einer pulverisiert können das nur die Sachsen sein!


Ach, Hades ...

Wo er Recht hat... dieses Manillenstraßengedödel, jaja ich weiß superneudigeil und so, gegen einen Klassiker der NWoBHM. Naja.

Ich bin weit davon entfernt, ein MR-Fan zu sein, da mir dieses nachtr√§gliche Herumgehype √ľber eine Band, die zu ihrer musikalischen Hochzeit keine Sau angeh√∂rt hat, etwas auf den Senkel geht, aber diese Scheibe ist superst. Gegen "Power & The Glory" h√§tte sie trotzdem verloren.

Superst?!? Aha. Na dann haste alles richtig gemacht.

Memo an mich, nach dem Turnier in ein Old School-Metal- und Hardrockforum ohne hippen Hippie-Kram wandern.

:lol: Siebi, wenn es jemanden gibt in diesen Board , dessen Beiträge ich am meisten feiere (zu Hipp?), dann mit Abstand deine! <3

Schleimer. *Merchandising-Idee hat* :tong2:


Bild
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 20337
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: 148: Crystal Logic vs. Strong Arm Of The Law

Beitragvon Siebi » 13. Oktober 2017, 12:53

Pavlos hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
hellstar hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
holg hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
holg hat geschrieben:
Hades hat geschrieben:Wo sind denn jetzt die ganzen Traditionsrocker, die Blackout gegen Awaken The Guardian unterst√ľtzt haben? Hier w√§re das viel angemessener!

Den Stellenwert von Manilla Road habe ich noch nie g√§nzlich begreifen k√∂nnen. Nachdem die Scheiben nach und nach alle wiederver√∂ffentlicht wurden, habe ich sie mir pflichtschuldig besorgt, fand es stellenweise auch gut, aber dass die Band in irgendeiner Form zu meinen Faves z√§hlen w√ľrde, kann ich nun wirklich nicht behaupten.
Strong Arm war eine meiner ersten Metalscheiben (damals im Paket mit "Denim and Leather" gekauft :yeah: ) und ein unauslöschlicher Teil meiner metallischen Jugend. Zudem inzwischen sowieso mein liebstes Saxon-Werk.

Wenn hier also einer pulverisiert können das nur die Sachsen sein!


Ach, Hades ...

Wo er Recht hat... dieses Manillenstraßengedödel, jaja ich weiß superneudigeil und so, gegen einen Klassiker der NWoBHM. Naja.

Ich bin weit davon entfernt, ein MR-Fan zu sein, da mir dieses nachtr√§gliche Herumgehype √ľber eine Band, die zu ihrer musikalischen Hochzeit keine Sau angeh√∂rt hat, etwas auf den Senkel geht, aber diese Scheibe ist superst. Gegen "Power & The Glory" h√§tte sie trotzdem verloren.

Superst?!? Aha. Na dann haste alles richtig gemacht.

Memo an mich, nach dem Turnier in ein Old School-Metal- und Hardrockforum ohne hippen Hippie-Kram wandern.

:lol: Siebi, wenn es jemanden gibt in diesen Board , dessen Beiträge ich am meisten feiere (zu Hipp?), dann mit Abstand deine! <3

Schleimer. *Merchandising-Idee hat* :tong2:


Bild

:yeah:

R√ľckseite:
Scheuklappen
Intoleranz
Ekel
Bashing
Independent
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 15387
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: 148: Crystal Logic vs. Strong Arm Of The Law

Beitragvon Pavlos » 13. Oktober 2017, 18:43

Siebi hat geschrieben:
Pavlos hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
hellstar hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
holg hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
holg hat geschrieben:
Hades hat geschrieben:Wo sind denn jetzt die ganzen Traditionsrocker, die Blackout gegen Awaken The Guardian unterst√ľtzt haben? Hier w√§re das viel angemessener!

Den Stellenwert von Manilla Road habe ich noch nie g√§nzlich begreifen k√∂nnen. Nachdem die Scheiben nach und nach alle wiederver√∂ffentlicht wurden, habe ich sie mir pflichtschuldig besorgt, fand es stellenweise auch gut, aber dass die Band in irgendeiner Form zu meinen Faves z√§hlen w√ľrde, kann ich nun wirklich nicht behaupten.
Strong Arm war eine meiner ersten Metalscheiben (damals im Paket mit "Denim and Leather" gekauft :yeah: ) und ein unauslöschlicher Teil meiner metallischen Jugend. Zudem inzwischen sowieso mein liebstes Saxon-Werk.

Wenn hier also einer pulverisiert können das nur die Sachsen sein!


Ach, Hades ...

Wo er Recht hat... dieses Manillenstraßengedödel, jaja ich weiß superneudigeil und so, gegen einen Klassiker der NWoBHM. Naja.

Ich bin weit davon entfernt, ein MR-Fan zu sein, da mir dieses nachtr√§gliche Herumgehype √ľber eine Band, die zu ihrer musikalischen Hochzeit keine Sau angeh√∂rt hat, etwas auf den Senkel geht, aber diese Scheibe ist superst. Gegen "Power & The Glory" h√§tte sie trotzdem verloren.

Superst?!? Aha. Na dann haste alles richtig gemacht.

Memo an mich, nach dem Turnier in ein Old School-Metal- und Hardrockforum ohne hippen Hippie-Kram wandern.

:lol: Siebi, wenn es jemanden gibt in diesen Board , dessen Beiträge ich am meisten feiere (zu Hipp?), dann mit Abstand deine! <3

Schleimer. *Merchandising-Idee hat* :tong2:


Bild

:yeah:

R√ľckseite:
Scheuklappen
Intoleranz
Ekel
Bashing
Independent


W√ľrde ich kaufen!!
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 20337
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: 148: Crystal Logic vs. Strong Arm Of The Law

Beitragvon Ulle » 13. Oktober 2017, 19:06

Bild
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12624
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: 148: Crystal Logic vs. Strong Arm Of The Law

Beitragvon Pavlos » 13. Oktober 2017, 19:09

Ulle hat geschrieben:Bild


:yeah:
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 20337
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: 148: Crystal Logic vs. Strong Arm Of The Law

Beitragvon Fire Down Under » 13. Oktober 2017, 21:03

Pavlos hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
hellstar hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
holg hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
holg hat geschrieben:
Hades hat geschrieben:Wo sind denn jetzt die ganzen Traditionsrocker, die Blackout gegen Awaken The Guardian unterst√ľtzt haben? Hier w√§re das viel angemessener!

Den Stellenwert von Manilla Road habe ich noch nie g√§nzlich begreifen k√∂nnen. Nachdem die Scheiben nach und nach alle wiederver√∂ffentlicht wurden, habe ich sie mir pflichtschuldig besorgt, fand es stellenweise auch gut, aber dass die Band in irgendeiner Form zu meinen Faves z√§hlen w√ľrde, kann ich nun wirklich nicht behaupten.
Strong Arm war eine meiner ersten Metalscheiben (damals im Paket mit "Denim and Leather" gekauft :yeah: ) und ein unauslöschlicher Teil meiner metallischen Jugend. Zudem inzwischen sowieso mein liebstes Saxon-Werk.

Wenn hier also einer pulverisiert können das nur die Sachsen sein!


Ach, Hades ...

Wo er Recht hat... dieses Manillenstraßengedödel, jaja ich weiß superneudigeil und so, gegen einen Klassiker der NWoBHM. Naja.

Ich bin weit davon entfernt, ein MR-Fan zu sein, da mir dieses nachtr√§gliche Herumgehype √ľber eine Band, die zu ihrer musikalischen Hochzeit keine Sau angeh√∂rt hat, etwas auf den Senkel geht, aber diese Scheibe ist superst. Gegen "Power & The Glory" h√§tte sie trotzdem verloren.

Superst?!? Aha. Na dann haste alles richtig gemacht.

Memo an mich, nach dem Turnier in ein Old School-Metal- und Hardrockforum ohne hippen Hippie-Kram wandern.

:lol: Siebi, wenn es jemanden gibt in diesen Board , dessen Beiträge ich am meisten feiere (zu Hipp?), dann mit Abstand deine! <3

Schleimer. *Merchandising-Idee hat* :tong2:


Bild

:lol:

Wo kann ich bestellen? :harrr:
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
Beiträge: 15777
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: M√ľnchen


Re: 148: Crystal Logic vs. Strong Arm Of The Law

Beitragvon Darth Bane » 14. Oktober 2017, 06:50

Fire Down Under hat geschrieben:
Pavlos hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
hellstar hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
holg hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
holg hat geschrieben:
Hades hat geschrieben:Wo sind denn jetzt die ganzen Traditionsrocker, die Blackout gegen Awaken The Guardian unterst√ľtzt haben? Hier w√§re das viel angemessener!

Den Stellenwert von Manilla Road habe ich noch nie g√§nzlich begreifen k√∂nnen. Nachdem die Scheiben nach und nach alle wiederver√∂ffentlicht wurden, habe ich sie mir pflichtschuldig besorgt, fand es stellenweise auch gut, aber dass die Band in irgendeiner Form zu meinen Faves z√§hlen w√ľrde, kann ich nun wirklich nicht behaupten.
Strong Arm war eine meiner ersten Metalscheiben (damals im Paket mit "Denim and Leather" gekauft :yeah: ) und ein unauslöschlicher Teil meiner metallischen Jugend. Zudem inzwischen sowieso mein liebstes Saxon-Werk.

Wenn hier also einer pulverisiert können das nur die Sachsen sein!


Ach, Hades ...

Wo er Recht hat... dieses Manillenstraßengedödel, jaja ich weiß superneudigeil und so, gegen einen Klassiker der NWoBHM. Naja.

Ich bin weit davon entfernt, ein MR-Fan zu sein, da mir dieses nachtr√§gliche Herumgehype √ľber eine Band, die zu ihrer musikalischen Hochzeit keine Sau angeh√∂rt hat, etwas auf den Senkel geht, aber diese Scheibe ist superst. Gegen "Power & The Glory" h√§tte sie trotzdem verloren.

Superst?!? Aha. Na dann haste alles richtig gemacht.

Memo an mich, nach dem Turnier in ein Old School-Metal- und Hardrockforum ohne hippen Hippie-Kram wandern.

:lol: Siebi, wenn es jemanden gibt in diesen Board , dessen Beiträge ich am meisten feiere (zu Hipp?), dann mit Abstand deine! <3

Schleimer. *Merchandising-Idee hat* :tong2:


Bild

:lol:

Wo kann ich bestellen? :harrr:


Ich stelle mir grad Festivalbesuche vor mit hunderten von Trägern dieses Shirts,dazu alle die passende Kopfbedeckung mit Bierbecherhalter und Trinkschlauch :lol: :lol: :lol:
Göttlich :lol:
"Wenn Herr der Ringe Klassik ist,dann ist Conan Heavy Metal!!!"
Benutzeravatar
Darth Bane
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1844
Registriert: 1. Februar 2014, 18:43
Wohnort: M√ľnchen


Re: 148: Crystal Logic vs. Strong Arm Of The Law

Beitragvon Angelus_Mortiis » 15. Oktober 2017, 00:53

Mein Verh√§ltnis zu Manilla Road ist ja eher ein ambivalentes. Ich konnte damals nicht verstehen, warum sie in der Metal-Presse so runtergemacht wurden, ich konnte aber ebensowenig verstehen, wieso sie seit anfang dieses Jahrtausends pl√∂tzlich in einen fast Gott√§hnlichen Status gehoben wurden. Nat√ľrlich habe ich ihre Scheiben zumindest bis zur Gates Of Fire, aber ich finde sie alle gut- bis hochklassig. Genial oder herausragend ist da f√ľr mich nichts. Saxon (insbesondere die alten Hitfeuerwerke) dagegen gehen immer und √ľberall.
Benutzeravatar
Angelus_Mortiis
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1186
Registriert: 4. Februar 2008, 22:03
Wohnort: Hofheim


Re: 148: Crystal Logic vs. Strong Arm Of The Law

Beitragvon Nightrider » 15. Oktober 2017, 17:27

Wer von "Screaming For Veangeance" spricht, sollte von "Strong Arm Of The Law" nicht schweigen. Ja, auch wenn dieses Saxon-Album vielleicht nur das drittbeste Album der Sachsen ist. Und so sympathisch mir auch Manilla Road sind, der starke Arm des Gesetzes hat f√ľr mich die st√§rkeren Argumente. Und wenn ich mir jetzt dieses Abstimmungsergebnis anschaue, frage ich mich schon: Sollte es denn ganz umsonst gewesen sein, damals als Jungspund in der Poser-Disco (was anderes gab's ja bei uns nicht) den grenzdebil-grinsenden DJ st√§ndig mit "Heavy Metal Thunder" angeschrien zu haben, weil dieser partout nicht einsehen wollte, da√ü er nur Mist spielte.
Benutzeravatar
Nightrider
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1689
Registriert: 15. Mai 2010, 22:59
Wohnort: Franken


Re: 148: Crystal Logic vs. Strong Arm Of The Law

Beitragvon Clontarf » 15. Oktober 2017, 21:24

Auch hier ein schwieriges Duell! SAXON haben sich gerade in den letzten Jahren zu meiner meistgehörten NWOBHM Band entwickelt, und sowohl Maiden als auch Priest deutlich abgehängt...

Aber bei mit entscheidet in solchen F√§llen zumeist wirklich meine Reaktion beim direkten H√∂rvergleich! In diesem Fall regierte spontan der lauthals vorgetragene Nasalgesang durch theatralischen Gesten verst√§rkt...sicher kein Vergn√ľgen f√ľr die Nachbarn, aber der entscheidende Wink mit dem Zaunstahl!

" I will never put my sword down
I will never run away
In The Veils of Negative Existence
I am the master here to stay"
"Like birds of a feather we'll always flock together
We want you to know we'll always thrash forever!"
Benutzeravatar
Clontarf
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1271
Registriert: 2. Januar 2013, 21:05


Re: 148: Crystal Logic vs. Strong Arm Of The Law

Beitragvon Evilmastant » 16. Oktober 2017, 18:59

Clontarf hat geschrieben:Auch hier ein schwieriges Duell! SAXON haben sich gerade in den letzten Jahren zu meiner meistgehörten NWOBHM Band entwickelt, und sowohl Maiden als auch Priest deutlich abgehängt...

Aber bei mit entscheidet in solchen F√§llen zumeist wirklich meine Reaktion beim direkten H√∂rvergleich! In diesem Fall regierte spontan der lauthals vorgetragene Nasalgesang durch theatralischen Gesten verst√§rkt...sicher kein Vergn√ľgen f√ľr die Nachbarn, aber der entscheidende Wink mit dem Zaunstahl!

" I will never put my sword down
I will never run away
In The Veils of Negative Existence
I am the master here to stay"


leise mitsumm und dabei grenzdebil grinsend... <3 <3 <3
If The Gods OF Hell Sentenced You To Die, Remember Well My Friend A Warlord Never Cries (Mark W. Shelton 1983)

Meine CDs: http://cloud.collectorz.com/200912/music
Benutzeravatar
Evilmastant
US Metal-Kenner
 
 
Beiträge: 782
Registriert: 23. Januar 2010, 18:48


Re: 148: Crystal Logic vs. Strong Arm Of The Law

Beitragvon Nightrider » 16. Oktober 2017, 21:01

Evilmastant hat geschrieben:
Clontarf hat geschrieben:Auch hier ein schwieriges Duell! SAXON haben sich gerade in den letzten Jahren zu meiner meistgehörten NWOBHM Band entwickelt, und sowohl Maiden als auch Priest deutlich abgehängt...

Aber bei mit entscheidet in solchen F√§llen zumeist wirklich meine Reaktion beim direkten H√∂rvergleich! In diesem Fall regierte spontan der lauthals vorgetragene Nasalgesang durch theatralischen Gesten verst√§rkt...sicher kein Vergn√ľgen f√ľr die Nachbarn, aber der entscheidende Wink mit dem Zaunstahl!

" I will never put my sword down
I will never run away
In The Veils of Negative Existence
I am the master here to stay"


leise mitsumm und dabei grenzdebil grinsend... <3 <3 <3

:arrgh: :arrgh: :arrgh:
Benutzeravatar
Nightrider
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1689
Registriert: 15. Mai 2010, 22:59
Wohnort: Franken


Re: 148: Crystal Logic vs. Strong Arm Of The Law

Beitragvon Darth Bane » 17. Oktober 2017, 06:54

Clontarf hat geschrieben:Auch hier ein schwieriges Duell! SAXON haben sich gerade in den letzten Jahren zu meiner meistgehörten NWOBHM Band entwickelt, und sowohl Maiden als auch Priest deutlich abgehängt...

Aber bei mit entscheidet in solchen F√§llen zumeist wirklich meine Reaktion beim direkten H√∂rvergleich! In diesem Fall regierte spontan der lauthals vorgetragene Nasalgesang durch theatralischen Gesten verst√§rkt...sicher kein Vergn√ľgen f√ľr die Nachbarn, aber der entscheidende Wink mit dem Zaunstahl!

" I will never put my sword down
I will never run away
In The Veils of Negative Existence
I am the master here to stay"


:yeah:
"Wenn Herr der Ringe Klassik ist,dann ist Conan Heavy Metal!!!"
Benutzeravatar
Darth Bane
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1844
Registriert: 1. Februar 2014, 18:43
Wohnort: M√ľnchen


VorherigeNächste

Zur√ľck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 6 Gäste