Best Of 2020

Schreibt euch die Finger wund über das große Thema "Metal" - über neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: Best Of 2020

Beitragvon TheSchubert666 » 8. Dezember 2020, 12:04

Siebi hat geschrieben:
TheSchubert666 hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:Alitor - II

Wie oft hats du denn dieses gute Scheibchen bereits gehört?
Ich kann bisher nur einen Durchgang auf YouTube verzeichnen.
War gut, allerdings nicht ganz so stark wie das Debüt. Das Lied "The Warmk Wind" (glaube ich zumindest, dass das so heißt), ist leider ein Totalausfall, zumindest was ich nach einem Durchgang sagen kann.

Mal schauen, wo ich das gute Stück serbischen Thrashs abgreifen kann.

20x sicherlich. Geiles Teil! Ragnarök oder der Schlumsi sollten bei der CD-Version helfen. Vinyl gibt es bei Doc Gator aus der Schweiz.

CD ist am Samstag angekommen.Bisher zwei Durchgänge nur.
"The Warm Wind" bleibt trotzdem (fast) unanhörbar. Dieser Gesang.... grauenhaft.
"Drei bringa vill z´samm, wenn zwaa ned neired´n!!"
Meine Sammlung : http://www.musik-sammler.de/sammlung/thewitchking
Benutzeravatar
TheSchubert666
Metalizer
 
 
Beiträge: 7241
Registriert: 5. März 2010, 11:08
Wohnort: Fürther Landkreis


Re: Best Of 2020

Beitragvon Darth Bane » 8. Dezember 2020, 13:26

Siebi hat geschrieben:Musik ist Droge, Musik läuft fast immer. Seit mehr als zweieinhalb Jahren Home Office dank Desksharing (wie ich diese Begriffe liebe... NOT!) nahezu von 7 Uhr morgens bis zum Zeitpunkt, an dem ich mit Kopfhörer abends glückselig ins Bett fall. Mal mehr, mal weniger intensiv, da zwischendrin etwas Schulbetreuung, Familien-Unterhaltung und Essensaufnahme unterbrechen, haha. Dafür gibt es nahezu kein Fernsehen, kein Filme, keinen Sex, keinen Sport, kein nix. In diesen Zeiten davon reichlich.

Edith fügt an, heute lief 7x die neue Fates Warning. 3x via Anlage, 4x per Anker Soundbox über PC. :smile2:


Respekt Siebi, zumindest für den musikalischen Konsum ;)
Ich würde die Anzahl der Hördurchgänge wohl nicht mal mit Home Office hinbekommen, bin einfach nicht der Kopfhörer-Typ. Mir dröhnt da recht schnell die Birne, Anlage taugt einfach mehr, ist aber derzeit kaum machbar, wenn die beiden Dreikäsehochs schlafen ist nix mehr mit Mucke aufdrehen. Musik hör ich zum großen Teil fast nur noch im Auto, da kann ich immerhin aufdrehen.
Ansonsten, Fernsehen brauch ich schon seit Jahren nicht mehr, Für Filme keine Zeit, maximal ne Folge einer Serie, Sex....geschenkt mit 2 Knirpsen, Sport? Ja den sollte ich eigentlich mal wieder machen, sonst bin ich auch irgendwann Risikopatient. :tong2:
Für den Weihnachtsurlaub werden dann mal abends Konzert DVD‘s eingelegt und die letzten beiden DF Ausgaben gelesen bei ner Tasse Glühstoff. Meine Liste( noch nicht ganz vollständig, da noch was bestellt) brauch ich hier gar nicht posten, das werden kaum mehr als 20 Scheiben :lol: :lol: :lol:
"Wenn Herr der Ringe Klassik ist,dann ist Conan Heavy Metal!!!"
Benutzeravatar
Darth Bane
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2244
Registriert: 1. Februar 2014, 18:43
Wohnort: München


Re: Best Of 2020

Beitragvon Acrylator » 8. Dezember 2020, 16:02

Siebi hat geschrieben:Musik ist Droge, Musik läuft fast immer. Seit mehr als zweieinhalb Jahren Home Office dank Desksharing (wie ich diese Begriffe liebe... NOT!) nahezu von 7 Uhr morgens bis zum Zeitpunkt, an dem ich mit Kopfhörer abends glückselig ins Bett fall. Mal mehr, mal weniger intensiv, da zwischendrin etwas Schulbetreuung, Familien-Unterhaltung und Essensaufnahme unterbrechen, haha. Dafür gibt es nahezu kein Fernsehen, kein Filme, keinen Sex, keinen Sport, kein nix. In diesen Zeiten davon reichlich.

Edith fügt an, heute lief 7x die neue Fates Warning. 3x via Anlage, 4x per Anker Soundbox über PC. :smile2:

Das ist schon heftig. In meinen "besten" Zeiten hab ich auch schon mal 10 Alben (vielleicht auch mehr) am Tag gehört (allerdings nicht wochenlang am Stück), aber in letzter Zeit hab ich gar nicht immer Lust, beim Arbeiten dauerbeschallt zu werden, da komme ich im Schnitt vielleicht noch auf vier bis fünf Alben am Tag.
Aber ohne Filme (vor allem jetzt, da der Sommer zu Ende ist), Sex und Sport möchte ich auch nicht so lange auskommen müssen...
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13171
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: Best Of 2020

Beitragvon Hades » 8. Dezember 2020, 23:15

Acrylator hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:Musik ist Droge, Musik läuft fast immer. Seit mehr als zweieinhalb Jahren Home Office dank Desksharing (wie ich diese Begriffe liebe... NOT!) nahezu von 7 Uhr morgens bis zum Zeitpunkt, an dem ich mit Kopfhörer abends glückselig ins Bett fall. Mal mehr, mal weniger intensiv, da zwischendrin etwas Schulbetreuung, Familien-Unterhaltung und Essensaufnahme unterbrechen, haha. Dafür gibt es nahezu kein Fernsehen, kein Filme, keinen Sex, keinen Sport, kein nix. In diesen Zeiten davon reichlich.

Edith fügt an, heute lief 7x die neue Fates Warning. 3x via Anlage, 4x per Anker Soundbox über PC. :smile2:

Das ist schon heftig. In meinen "besten" Zeiten hab ich auch schon mal 10 Alben (vielleicht auch mehr) am Tag gehört (allerdings nicht wochenlang am Stück), aber in letzter Zeit hab ich gar nicht immer Lust, beim Arbeiten dauerbeschallt zu werden, da komme ich im Schnitt vielleicht noch auf vier bis fünf Alben am Tag.
Aber ohne Filme (vor allem jetzt, da der Sommer zu Ende ist), Sex und Sport möchte ich auch nicht so lange auskommen müssen...


Doch, das Home Office hat auch bei mir zu stark gestiegenem Musikkonsum geführt, und ich liebe es. Wenn nicht video- oder telefonkonferiert wird, läuft IMMER Musik. Gerne lange nicht mehr gehörtes aus den staubigen Tiefen des Regals.

Dafür habe ich noch nie in meinem Leben eine Platte siebenmal am Tag gehört. Nicht mal das Metal Church Debüt 84... :-D
Benutzeravatar
Hades
Metalizer
 
 
Beiträge: 6840
Registriert: 16. Januar 2008, 02:19
Wohnort: Württemberg


Re: Best Of 2020

Beitragvon tik » 11. Dezember 2020, 10:39

Neuer Kram - gern gehört:

AC/DC - PWR/UP CD
Armoured Saint - Punching The Sky CD
Bruce Springsteen - Letter To You DoLP
Cirith Ungol - Forever Black LP
Dead Lord - Surrender LP
Hällas - Conundrum LP
Midnight - Rebirth By Blasphemy LP
Vendel - Same MLP
Wytch Hazel - III: Pentecost LP


Alter Kram - viel gehört:

Jethro Tull - Heavy Horses LP
Gypsy Kyss - When Passion Murdered Innocence LP
Fleetwood Mac - Same + Rumors LPs
Uriah Heep
Heavy Metal
Boston
Benutzeravatar
tik
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3155
Registriert: 1. April 2012, 20:03


Re: Best Of 2020

Beitragvon Franko » 11. Dezember 2020, 11:40

Für mich DIE Überraschung 2020: CIRITH UNGOL - Forever Black :smile2:
Muss zugeben, dass ich durch Zufall (?) den Song "Witch's Game" hörte, den ich sehr gut fund. Dann später in "Forever Black" reingehört und Bestellknopf gedrückt.
Bisher mein Highlight in 2020...wobei ich die neue L.A. GUNS CD noch nicht habe....
Benutzeravatar
Franko
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8643
Registriert: 30. Juli 2007, 20:30


Re: Best Of 2020

Beitragvon Acrylator » 11. Dezember 2020, 15:30

Hades hat geschrieben:
Acrylator hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:Musik ist Droge, Musik läuft fast immer. Seit mehr als zweieinhalb Jahren Home Office dank Desksharing (wie ich diese Begriffe liebe... NOT!) nahezu von 7 Uhr morgens bis zum Zeitpunkt, an dem ich mit Kopfhörer abends glückselig ins Bett fall. Mal mehr, mal weniger intensiv, da zwischendrin etwas Schulbetreuung, Familien-Unterhaltung und Essensaufnahme unterbrechen, haha. Dafür gibt es nahezu kein Fernsehen, kein Filme, keinen Sex, keinen Sport, kein nix. In diesen Zeiten davon reichlich.

Edith fügt an, heute lief 7x die neue Fates Warning. 3x via Anlage, 4x per Anker Soundbox über PC. :smile2:

Das ist schon heftig. In meinen "besten" Zeiten hab ich auch schon mal 10 Alben (vielleicht auch mehr) am Tag gehört (allerdings nicht wochenlang am Stück), aber in letzter Zeit hab ich gar nicht immer Lust, beim Arbeiten dauerbeschallt zu werden, da komme ich im Schnitt vielleicht noch auf vier bis fünf Alben am Tag.
Aber ohne Filme (vor allem jetzt, da der Sommer zu Ende ist), Sex und Sport möchte ich auch nicht so lange auskommen müssen...


Doch, das Home Office hat auch bei mir zu stark gestiegenem Musikkonsum geführt, und ich liebe es. Wenn nicht video- oder telefonkonferiert wird, läuft IMMER Musik. Gerne lange nicht mehr gehörtes aus den staubigen Tiefen des Regals.

Dafür habe ich noch nie in meinem Leben eine Platte siebenmal am Tag gehört. Nicht mal das Metal Church Debüt 84... :-D

Ich mache ja schon seit über einem Jahrzehnt "Home Office", da gibt es immer mal Phasen mit höherem oder niedrigerem Musikkonsum, während ich anfangs auch meist den ganzen Tag mehr oder weniger ununterbrochen Musik gehört habe...
Siebenmal an einem Tag hab ich auch noch nie ein Album gehört und werde das auch niemals tun.
Ich glaube, das höchste war dreimal an einem Tag - selbst das passiert nur alle paar Jahre mal, wenn mich ein neues Album besonders begeistert (und dann auch nur am Tag des Erwerbs).
In der Regel höre ich auch keine Scheibe zweimal an einem Tag.
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13171
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: Best Of 2020

Beitragvon Acrylator » 11. Dezember 2020, 15:37

Franko hat geschrieben:Für mich DIE Überraschung 2020: CIRITH UNGOL - Forever Black :smile2:
Muss zugeben, dass ich durch Zufall (?) den Song "Witch's Game" hörte, den ich sehr gut fund. Dann später in "Forever Black" reingehört und Bestellknopf gedrückt.

Ich finde ja leider, dass "Witch's Game" viel besser ist, als alles auf dem neuen Album!
Hab das aber bisher auch zu selten gehört, muss mich noch näher damit beschäftigen...
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13171
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: Best Of 2020

Beitragvon Kubi » 11. Dezember 2020, 17:32

Hades hat geschrieben:
Acrylator hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:Musik ist Droge, Musik läuft fast immer. Seit mehr als zweieinhalb Jahren Home Office dank Desksharing (wie ich diese Begriffe liebe... NOT!) nahezu von 7 Uhr morgens bis zum Zeitpunkt, an dem ich mit Kopfhörer abends glückselig ins Bett fall. Mal mehr, mal weniger intensiv, da zwischendrin etwas Schulbetreuung, Familien-Unterhaltung und Essensaufnahme unterbrechen, haha. Dafür gibt es nahezu kein Fernsehen, kein Filme, keinen Sex, keinen Sport, kein nix. In diesen Zeiten davon reichlich.

Edith fügt an, heute lief 7x die neue Fates Warning. 3x via Anlage, 4x per Anker Soundbox über PC. :smile2:

Das ist schon heftig. In meinen "besten" Zeiten hab ich auch schon mal 10 Alben (vielleicht auch mehr) am Tag gehört (allerdings nicht wochenlang am Stück), aber in letzter Zeit hab ich gar nicht immer Lust, beim Arbeiten dauerbeschallt zu werden, da komme ich im Schnitt vielleicht noch auf vier bis fünf Alben am Tag.
Aber ohne Filme (vor allem jetzt, da der Sommer zu Ende ist), Sex und Sport möchte ich auch nicht so lange auskommen müssen...


Doch, das Home Office hat auch bei mir zu stark gestiegenem Musikkonsum geführt, und ich liebe es. Wenn nicht video- oder telefonkonferiert wird, läuft IMMER Musik. Gerne lange nicht mehr gehörtes aus den staubigen Tiefen des Regals.

Dafür habe ich noch nie in meinem Leben eine Platte siebenmal am Tag gehört. Nicht mal das Metal Church Debüt 84... :-D


Ja, ich mehr seit ich nur noch Home Office mache. Das war schon letztes Jahr so (bei mir ging es mit überwiegend Home Office bereits März 2019 los), hat sich dieses Jahr noch etwas verstärkt. Dabei kommt es auch vor, dass ich neue Alben mal 7x am Tag höre. Nicht oft, aber doch das passiert. Fates Warning, Biffy Clyro, Caligula's Horse & Armored Saint könnte das dieses Jahr passiert sein, bei der Waltz war es noch 2019. Von guter Musik bekomme ich eben auch selten genug.

Oh, und die Top-Alben 2020 habe ich jetzt gleicht mit aufgezählt.
http://www.musik-sammler.de/sammlung/kubi

Krawehl, krawehl!
Taubtrüber Ginst am Musenhain
trübtauber Hain am Musenginst
Krawehl, krawehl!
Benutzeravatar
Kubi
Himbeermann
 
 
Beiträge: 5227
Registriert: 7. Mai 2009, 10:50
Wohnort: Berlin


Re: Best Of 2020

Beitragvon Pavlos » 23. Dezember 2020, 17:47

TOP TWENTY ALBUMS 2020:
01. Midas – Demo Tapes
02. Wytch Hazel – III: Pentecost
03. Sölicitör - Spectral Devastation
04. Hällas – Conondrum
05. Ironflame – Blood Red Victory
06. Throne Of Iron – Adventure One
07. Hittman – Destroy All Humans
08. Fates Warning – Long Day Good Night
09. White Magician – Dealers Of Divinity
10. Psychotic Waltz – The God-Shaped Void
11. Wanderer – Awakening Force
12. Glacier – The Passing Of Time
13. Haunt – Mind Freeze
14. Leviathan – Words Waging War
15. Cirith Ungol – Forever In Black
16. Ironsword - Servants Of Steel
17. Eternal Champion – Ravening Iron
18. Dark Quarterer - Pompei
19. Traveler – Termination Shock
20. Dexter Ward - III

TOP FIVE EPs 2020:
01. Black Sword Thunder Attack - Black Sword Thunder Attack
02. Meurtrières - Meurtrières
03. Fer De Lance - Colossus
04. Soulcaster – Maelstrom Of Death And Steel
05. Iron Brigade - Chain Of Command

TOP TEN RERELEASES 2020:
01. Enchanter - Defenders Of The Realm LP
02. Sanctum - Believers
03. Stormbringer - Stealer Of Souls
04. Griffin - Flight Of The Griffin / Protectors Of The Lair BOX
05. Solomon Kane - Die By The Sword
06. Paradox - Ruler
07. Dan Jefferie's Century - Century
08. Cirith Ungol - The Ornage Album DIGITAL
09. Deus Vult - Look Upon Your Master: The Demo Anthology
10. Sanctuary - Into The Mirror Black
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 23969
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Best Of 2020

Beitragvon Cromwell » 23. Dezember 2020, 18:19

Bei mir ist die Siegerehrung dieses Jahr einfach, weil ich nur das neue Album von Caskets Open, "Concrete Realms of Pain", erworben habe. Zum Glück ist es wirklich gut. Die Alben von Eternal Champion, Opium Warlords und Pale Divine werden irgendwann folgen, momentan liegt wie in den letzten fünf Monaten der Fokus ganz auf der bestehenden Sammlung.
Mit dem Cirith Ungol-Album habe ich es aufrichtig versucht, aber es wollte sich einfach keine rechte Begeisterung einstellen und außer den gezielten Zitaten aus dem eigenen Schaffen ist mir von "Forever Black" nur wenig im Gedächtnis geblieben.
Wir trinken Messwein, baby.
Benutzeravatar
Cromwell
Listenhorst
 
 
Beiträge: 3256
Registriert: 18. Mai 2010, 20:15


Re: Best Of 2020

Beitragvon Siebi » 23. Dezember 2020, 19:22

Von der Eternal Champion bin ich nicht enttäuscht. Analog zu Possessed Steel. Will ich hier nachhaltig zum Ausdruck bringen. Nicht dass es heißt, ich würde nur stumpf, hihi, bashen.

Viel bedenklicher stimmen mich sex out of 20 von Pavlos' Liste. Puh, das ist fast "Tatsächlich-..Liebe"-verdächtiger Schmusekitsch.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 18301
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Best Of 2020

Beitragvon Hades » 24. Dezember 2020, 00:10

Das Midas-Scheibchen ist wirklich super, kann aber als Zusammenstellung zweier 19er-Demos in Nerdistan niemals auf Platz eins einer 2020-Albenliste stehen!

:yeah:
Benutzeravatar
Hades
Metalizer
 
 
Beiträge: 6840
Registriert: 16. Januar 2008, 02:19
Wohnort: Württemberg


Re: Best Of 2020

Beitragvon Pavlos » 24. Dezember 2020, 01:08

Hades hat geschrieben:Das Midas-Scheibchen ist wirklich super, kann aber als Zusammenstellung zweier 19er-Demos in Nerdistan niemals auf Platz eins einer 2020-Albenliste stehen!

:yeah:


Das ist mir durchaus bewusst, aber Metal war ja angeblich schon immer unkonventionell, so: who cares?!

:-D
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 23969
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Best Of 2020

Beitragvon Storming the Gates » 24. Dezember 2020, 14:42

Heavy Metal 2020
1. Hittman – Destroy All Humans
2. Glacier – The Passing Of Time
3. Cirith Ungol – Forever Black
4. Megaton Sword – Blood Hails Steel – Steel Hails Fire
5. Old Mother Hell – Lord Of Demise
6. Eternal Champion – Ravening Iron
7. Sylent Storm – The Fire Never Dies
8. Thunderslave – Unchain The Night
9. Wanderer – Awakening
10. Ironsword – Servants Of Steel
11. Night Cobra – Night Cobra
12. Stallion – Slaves Of Time
13. Iron Angel – Emerald Eyes
14. Hexx – Entangled In Sin
15. Sölicitör – Spectral Devastation
16. Siren – Back From The Dead
17. Toronto – Under Siege
18. Coltre – Under The Influence
19. Briton Rites – Occulte Fantastique
20. Possessed Steel – Aedris
21. Roadwolf – Unchain The Wolf
22. Haunt – Mind Freeze/Flashback
23. Vanik – III
24. Raven – Metal City
25. Oath – Computer Warrior
26. Dexter Ward – III
27. Byfist – In The End
28. Traveler – Termination Shock
29. Satan’s Fall – Final Day
30. Lord Vigo – Danse De Noir
31. Lady Beast – The Vultures Amulet
32. Road Warrior – Mach II
33. Natur – Afternoon Nightmare
34. Lethal Steel – Running From The Dawn
35. Incursion – The Hunter

Speed /Thrash 2020
1. Stälker – Black Majik Terror
2. Witchtrap – Evil Strikes Again
3. Sodom – Genesis XIX
4. Chainbreaker – Relentless Night
5. Incinerator – Awakening By Evil
6. Midnight – Rebirth By Blasphemy
7. Schizophrenia – Voices
8. Evoke – Seeds Of Death
9. Bütcher – 666 Goats Carry My Chariot
10. Biowarfare – Wiping Out Human Race
11. Savagery - Off The Ruins…
12. Hazzerd – Delirium
13. Thyphus – Mass Produced Perfection
14. Deathblow – Insect Politics
15. Amorphia – Merciless Strike
16. Slaughter Messiah – Cursed To The Pyre
17. Gama Bomb – Sea Savage
18. Alitor – II
19. Mindtaker – Toxic War
20. Havok – V
21. Hexecutor – Beyond Any Human Conception Of Knowledge
22. Wreck-Defy – Powers That Be
23. Mindwars – The Fourth Turning
24. Children Of Technology – Written Destiny
25. Vampire – Rex

Demo’s , Singles 2020

1. Venator – Paradiser
2. Kerrigan – Heavy Metal 2000
3. Leathürbitch – Shadow Mistress
4. Saber - Strike Of The Witch
5. Knife – Black Leather Hounds
6. White Tower – Terminator
7. Stealth – Death Patrol
8. Restless – Relentless Assault
9. Sörceress - Maybellene
10. Sabire – Mistress Mistress
TOP 5 2020
1. Hittman – Destroy All Humans
2. Glacier – The Passing Of Time
3. Stälker – Black Majik Terror
4. Cirith Ungol – Forever Black
5. Megaton Sword – Blood Hails Steel
Benutzeravatar
Storming the Gates
Django
 
 
Beiträge: 4989
Registriert: 17. Februar 2004, 17:42
Wohnort: Leverkusen


VorherigeNächste

Zurück zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste