CIRITH UNGOL

Schreibt euch die Finger wund √ľber das gro√üe Thema "Metal" - √ľber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: CIRITH UNGOL - A Little Fire (Live)

Beitragvon Fire Down Under » 28. August 2011, 14:01

:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
Beiträge: 16713
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: M√ľnchen


Re: CIRITH UNGOL - A Little Fire (Live)

Beitragvon Hugin » 28. August 2011, 17:33

Haha, wie geil. Was die alles schon 1978-1982 aufgenommen haben. Echt faszinierend.
"It takes a thousand fans from any other band to make one Manowarrior!"
- Sir Dr. Joey DeMaio, 2012

Primitivsoundkunst: http://www.morbid-alcoholica.com/

2016 A.Y.P.S. = 0 A.R.C.U.
Benutzeravatar
Hugin
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8241
Registriert: 8. November 2004, 01:27
Wohnort: Svabia Patria Aeterna


Re: Cirith Ungol

Beitragvon Loomis » 21. November 2012, 18:10

Hat eigentlich schon mal jemand die CU-Tribute Band "Finger Of Scorn" live gesehen? Falls ja, wie fandet ihr sie?
Benutzeravatar
Loomis
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 14092
Registriert: 15. Juli 2007, 23:53
Wohnort: (Slowly We)Rot


Re: Cirith Ungol

Beitragvon Hugin » 21. November 2012, 22:50

Klingt fein. W√ľrde ich mir auf jeden Fall live anschauen, wenn sie mal mit BLOOD FIRE DEATH spielen w√ľrden. Der Singer driftet von Tim Baker aus ein wenig in Richtung Death Metal und hat ein wenig viel Echo und Effekt abbekommen, aber man wei√ü ja nicht, ob Tim Baker heute live mehr nach sich selbst klingen w√ľrde. Ich sag ja immer schon, dass ich Coverbands dann (und nur dann) cool finde, wenn sie sich darauf beschr√§nken Underground-Musik auf die B√ľhne zu bringen, die einfach zu schade daf√ľr ist, nicht live gespielt zu werden. Jedenfalls covern sie C.U. deutlich √ľberzeugender als das etwa HOLY MARTYR oder THE LAMP OF THOTH live getan haben.
"It takes a thousand fans from any other band to make one Manowarrior!"
- Sir Dr. Joey DeMaio, 2012

Primitivsoundkunst: http://www.morbid-alcoholica.com/

2016 A.Y.P.S. = 0 A.R.C.U.
Benutzeravatar
Hugin
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8241
Registriert: 8. November 2004, 01:27
Wohnort: Svabia Patria Aeterna


Re: Cirith Ungol

Beitragvon Hofi » 21. November 2012, 23:27

Loomis hat geschrieben:Hat eigentlich schon mal jemand die CU-Tribute Band "Finger Of Scorn" live gesehen? Falls ja, wie fandet ihr sie?


Holy Mighty Stormwitch hat geschrieben:So, wieder in der Heimat. Sch√∂n war¬īs. Nur mal wieder viel zu kurz. Am Donnerstag gings los.....

...Das Warm Up fand in einem relativ neuen Schuppen statt, den wir bis dahin nicht kannten. Es war schon einiges los, aber nicht zu voll ‚Äď der Kyttaro Club ist auch um einiges gr√∂√üer im Vergleich zum Underworld Club, wo wir im Dezember waren und zum AN Club, wo das eigentliche Festival stattgefunden hatte. Insgesamt war ich mit der Location schon ganz zufrieden, der Sound war gut, alles hat super geklappt. Aber im Underworld Club war der Wrathblade-Gig 1.) aufgrund der Dunkelheit und 2.) wegen der Gr√∂√üe noch ¬īnen Tick besser. Dass Wrathblade trotzdem wieder die Band des Abends waren (auch wenn Wildfire sie v√∂llig belanglos fand), d√ľrfte hier wohl niemanden √ľberraschen. Ich fand es nur etwas befremdlich, als zwischendurch Terry Jones in den ersten Reihen erschien und an einem der Kroaten wie ein Magnet klebte...hahahaha :lol: :lol: . Egal, der Kroate konnte sich am n√§chsten Tag eh nicht mehr daran erinnern. Das neue Wrathblade-Album ist jetzt drau√üen, Vinyl und CD wurden nat√ľrlich sofort einget√ľtet. Shok Paris haben ein Special Mini Set von 4 Songs zum Besten gegeben, welches mir auch sehr gut gefallen hat. Die √úberraschung des Abends waren jedoch Finger Of Scorns, die Cirith Ungol-Coverband von Manolis. Als er TWOS und mich gefragt hat ob wir schon ein paar Videos gesehen h√§tten, meinten wir dass wir das schon getan h√§tten, aber dass wir eigentlich nicht so sehr auf Coverbands stehen. Au√üerdem konnte ich mir keine andere Stimme als die von Tim Baker vorstellen, wenn es um eine Live-Darbietung der CU-Songs ging. Die Stimmung in der Halle war jedenfalls klasse, und der sonst bei Convixion t√§tige S√§nger hat seine Sache verdammt gut gemacht. Wir hatten eine Menge Spa√ü und waren anschlie√üend total k.o.......

http://sacredmetal.de/board/viewtopic.php?f=9&t=9144&start=45
Sacrifice to vice or die by the hand of the Sinner!
Benutzeravatar
Hofi
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5906
Registriert: 1. Februar 2012, 11:24
Wohnort: ....am Fuß der schwäbischen Alb


Re: Cirith Ungol

Beitragvon Loomis » 22. November 2012, 00:01

Danke f√ľr eure Meinungen und das raussuchen des Beitrags. Ich hatte danach gesucht, aber nichts gefunden. Falls die mal in Deutschland sind k√∂nnten wir sicher was zusammen machen, aber sie extra einfliegen zu lassen w√§re wohl etwas teuer. K√∂nnte ich mir gut als HOD-Aftershowpartyact im Immehin vorstellen.
Benutzeravatar
Loomis
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 14092
Registriert: 15. Juli 2007, 23:53
Wohnort: (Slowly We)Rot


Re: Cirith Ungol

Beitragvon Tillmann » 22. November 2012, 00:10

Loomis hat geschrieben:Danke f√ľr eure Meinungen und das raussuchen des Beitrags. Ich hatte danach gesucht, aber nichts gefunden. Falls die mal in Deutschland sind k√∂nnten wir sicher was zusammen machen, aber sie extra einfliegen zu lassen w√§re wohl etwas teuer. K√∂nnte ich mir gut als HOD-Aftershowpartyact im Immehin vorstellen.



Unbedingt!!! Das waere auf jeden Fall ein sehr gelungener Absacker nach dem HOD!!!
Benutzeravatar
Tillmann
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 4853
Registriert: 14. April 2010, 15:16
Wohnort: caught in the middle...


Re: Cirith Ungol

Beitragvon Holy Mighty Stormwitch » 22. November 2012, 12:46

Tillmann hat geschrieben:
Loomis hat geschrieben:Danke f√ľr eure Meinungen und das raussuchen des Beitrags. Ich hatte danach gesucht, aber nichts gefunden. Falls die mal in Deutschland sind k√∂nnten wir sicher was zusammen machen, aber sie extra einfliegen zu lassen w√§re wohl etwas teuer. K√∂nnte ich mir gut als HOD-Aftershowpartyact im Immehin vorstellen.



Unbedingt!!! Das waere auf jeden Fall ein sehr gelungener Absacker nach dem HOD!!!


Da bin ich auch daf√ľr! Ich war immer total gegen Cirith Ungol-Coverbands (siehe oben), aber Manolis und seine Jungs sind echt klasse... :yeah: .
Na vrh brda vrba mrda
Benutzeravatar
Holy Mighty Stormwitch
Metalizer
 
 
Beiträge: 7430
Registriert: 21. November 2004, 19:23


Re: Cirith Ungol

Beitragvon Bizarre Reverend » 3. M√§rz 2014, 18:51

http://www.youtube.com/watch?v=z_nVs_PZ8qs

Ein wirklich gelungenes Cover!!
Spirit Bell hätten mit ihrer Version das Tribute Album "One Foot in Fire" aufgewertet. Da sind ja fast schon unhörbare Beiträge drauf .mhmpf:
Bizarre Reverend
Progressive-Metal-Sammler
 
 
Beiträge: 446
Registriert: 24. November 2005, 00:03


Re: Cirith Ungol

Beitragvon Thunderstryker » 3. M√§rz 2014, 18:55

Gro√üartige Band; wenn ich doch jetzt nur noch die "Paradise Lost" irgendwo finden w√ľrde.. :ehm:
Ansonsten stehen die ersten drei Alben f√ľr mich auf einem 10-Punkte-Level. :yeah:
Benutzeravatar
Thunderstryker
Progressive-Metal-Sammler
 
 
Beiträge: 357
Registriert: 1. März 2014, 18:59


Re: Cirith Ungol

Beitragvon Acrylator » 3. M√§rz 2014, 21:47

Huch, kann's gerade gar nicht glauben, dass ich hier noch nichts geschrieben hatte...

Bin auf die Band (wie auch auf so viele andere) 1993 als 16-J√§hriger durch Matthias Herrs Metal Lexikon aufmerksam geworden und hab dann auch kurze Zeit sp√§ter das ihm bei Buchver√∂ffentlichung noch nicht bekannte Album "Paradise Lost" bei EMP (!) gefunden und gleich blind bestellt (ja, nat√ľrlich das Original, wobei die CD dort im n√§chsten Katalog wohl auch schon ausverkauft war). War dann auch hin und weg, als die Scheibe ihre ersten Runden bei mir drehte, nur "Go It Alone" und "Fallen Idols" (ja, tats√§chlich), sowie, je nach Stimmung auch "Before The Lash", fand ich etwas langweilig, was aber durch die √úbersongs "Paradise Lost" und "Chaos Rising" mehr als ausgeglichen wurde. Der Opener und vor allem "The Troll" (saugeiles Finale!) sind auch ganz formidable Power-Metal-Nummern und "Heaven Help Us" mag zwar etwas untypisch klingen, z√§hlte aber dennoch auch gleich zu meinen Favoriten.
Als ich dann nach l√§ngerer Suche endlich bei Hellion Records die "Reborn Classics" CD mit den ersten beiden Alben kaufen konnte, war ich total aus dem H√§uschen (die LP-Versionen waren mir dort mit ca. 70 DM entschieden zu teuer, wobei ich mich wegen der tollen Coverartworks nur schwer zur√ľckhalten konnte).
Zu Hause war ich nach dem ersten H√∂reindruck aber erst einmal etwas entt√§uscht wegen des sehr 70er-Jahre-lastigen Sounds der Fr√ľhwerke. Das hat sich aber recht schnell gelegt und "King Of The Dead" mit seinen meist √ľberlangen, fantasieanregenden Kompositionen konnte nach kurzer Zeit sogar "Paradise Lost" den Rang ablaufen. Irgendwann konnte ich dann auch "One Foot In Hell" in H√§nden halten (wieder als Bootleg-CD - die offiziellen CD-Ver√∂ffentlichungen gab's damals ja noch nicht und Ebay zur Erleichterung der Vinyl-Suche auch nicht), die mir nat√ľrlich auch gut gefiel, bei der mir aber immer ein wenig das Ausufernde in den Kompositionen des Vorg√§ngers und Nachfolgers fehlte. Irgendwann hab ich die drei ersten Alben dann auch zu halbwegs humanen Preisen als Vinyl ergattern k√∂nnen (glaube, dass ich jeweils etwa 40 DM bezahlt habe, was etwa Mitte der 90er war) und sp√§ter noch die Bootleg-CDs durch die offiziellen Wiederver√∂ffentlichungen ersetzt.

Und jetzt noch ganz profan in Zahlen (bei maximal nat√ľrlich 10 Punkten):

Frost And Fire: 7,5 (Titelsong, I'm Alive und Maybe That's Why finde ich toll, manches aber auch nervig oder langweilig)
King Of The Dead: 10
One Foot In Hell: 8 (Chaos Descends, War Eternal und der Titelsong regeln!)
Paradise Lost: 9
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13174
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: Cirith Ungol

Beitragvon tobi flintstone » 3. M√§rz 2014, 22:09

Sehr schön zu lesen, Acrylator, und mir wird mal wieder deutlich, wie unterschiedlich zwei Liebhaber einer Band deren Werk wahrnehmen können, 'Frost and fire' ist mein Lieblingsalbum von Cirith Ungol.
 "Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man."
Benutzeravatar
tobi flintstone
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1836
Registriert: 28. Januar 2008, 07:15
Wohnort: Bielefeld Rock City


Re: Cirith Ungol

Beitragvon Thunderstryker » 3. M√§rz 2014, 22:12

Da gehe ich mit Flinststone mit. Mag vielleicht auch daran liegen, dass "Frost and Fire" mein erstes Album
dieser phantastischen Truppe war. F√ľr die anderen Alben brauchte ich mehr Eingew√∂hnungszeit, aber bei dieser
Band habe ich gleich gewusst, dass ich sie mir nehmen werde, weil sie sie verdient hat. Und siehe da:
Die Truppe ist in meinem ewigen Olymp weit oben! :yeah:
Benutzeravatar
Thunderstryker
Progressive-Metal-Sammler
 
 
Beiträge: 357
Registriert: 1. März 2014, 18:59


Re: Cirith Ungol

Beitragvon Hugin » 3. M√§rz 2014, 22:15

Es ist ja f√ľr die meisten, die mich mehr als nur ein paar Tage lang kennen, nichts Neues mehr, aber trotzdem sei es in diesem Thread wenigstens einmal in aller Deutlichkeit gesagt: Die vier CU-Studioalben sind die vier besten Alben √ľberhaupt, quer durch alle Genres, L√§nder und Zeitalter. Die Meistgeh√∂rte ist dabei "Frost And Fire", und meine √úberobergottlieblingssongs sind 'I'm Alive' und 'Chaos Rising'. Alle Alben kriegen von mir glatte dr√∂lf von zehn Punkten, wenn man das denn unbedingt in Punkten darstellen will.
"It takes a thousand fans from any other band to make one Manowarrior!"
- Sir Dr. Joey DeMaio, 2012

Primitivsoundkunst: http://www.morbid-alcoholica.com/

2016 A.Y.P.S. = 0 A.R.C.U.
Benutzeravatar
Hugin
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8241
Registriert: 8. November 2004, 01:27
Wohnort: Svabia Patria Aeterna


Re: Cirith Ungol

Beitragvon dawnrider » 3. M√§rz 2014, 22:19

Cirith Ungol. Unglaublich stark. Absolut einzigartig.

Mein Liebling ist das rushige Debut. Dann kommt die eingängige Paradise Lost, ein Hitalbum.

Die beiden anderen Epicperlen im Anschluss.
Forged out of flame - From chaos to destiny
Bringer of pain - Forever undying
Judas is rising


http://mayersmadhouse.blogspot.de/
https://www.musik-sammler.de/sammlung/mayersmadhouse
Benutzeravatar
dawnrider
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1487
Registriert: 19. Oktober 2010, 08:06
Wohnort: Leutkirch i.A.


VorherigeNächste

Zur√ľck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste