BATTLEROAR

Schreibt euch die Finger wund ĂŒber das große Thema "Metal" - ĂŒber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: Battleroar

Beitragvon Holy Mighty Stormwitch » 9. November 2010, 20:52

Pavlos hat geschrieben:Neues aus dem Gyros-Camp:

"Greek epic metallers BATTLEROAR have announced the addition of vocalist Gabriele "Nightcomer" Grilli (ex-DOOMSWORD) to the group's ranks."

Ja gut ehhh, schau mer mal....


Waaaaaaassss... der NIGHTCOMER???? Genial :yeah: !! Und ich dachte, der ist bloß noch auf Prog Metal...
Na vrh brda vrba mrda
Benutzeravatar
Holy Mighty Stormwitch
Metalizer
 
 
BeitrÀge: 7424
Registriert: 21. November 2004, 19:23


Re: Battleroar

Beitragvon Silkworm » 9. November 2010, 21:24

Könnte mir vorstellen, das mir die mit neuem SÀnger noch besser gefallen...mal schauen
Silkworm
Allesgutfinder
 
 
BeitrÀge: 72
Registriert: 2. November 2010, 19:28


Re: Battleroar

Beitragvon Pavlos » 9. November 2010, 21:37

Holy Mighty Stormwitch hat geschrieben:
Pavlos hat geschrieben:Neues aus dem Gyros-Camp:

"Greek epic metallers BATTLEROAR have announced the addition of vocalist Gabriele "Nightcomer" Grilli (ex-DOOMSWORD) to the group's ranks."

Ja gut ehhh, schau mer mal....


Waaaaaaassss... der NIGHTCOMER???? Genial :yeah: !! Und ich dachte, der ist bloß noch auf Prog Metal...


Wenn die ihren epischen Stil jetzt noch etwas ver-technisieren, dann dĂŒrfte das mit dem Nightcomer durchaus interessant werden. So a la VENI DOMINE, nur a bissl schneller eben. Ich bin gespannt...
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
BeitrÀge: 21603
Registriert: 20. MĂ€rz 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Battleroar

Beitragvon Epicmetal » 10. November 2010, 22:14

Der Herr Grilli der auch u.A. auf Thy Majestie -Hastings 1066 gesungen hat und dafĂŒr verspottet wurde. Nur mal so am Rande.

Ich freu mich natĂŒrlich. :cool2:
Benutzeravatar
Epicmetal
US Metal-Kenner
 
 
BeitrÀge: 742
Registriert: 17. Juni 2005, 02:14
Wohnort: NRW


Re: Battleroar

Beitragvon Sgt. Kuntz » 10. November 2010, 22:24

Das ist der SĂ€nger vom DOOMSWORD-DebĂŒt, oder? Eindeutig der bessere Mann, als de,n den sie seit dem haben. Und fĂŒr BATTLEROAR eine gute Lösung. Hab mir heute zufĂ€lig mal wieder die "Age of Chaos" angehört. Schlecht ist das nicht, die ersten paar Songs hatten alle ihre starken Momente, aber unterm Strich fand ich nur einen Song, "Dyvim Tvar" so richtig ĂŒberragend. Der Rest ist gut gehört, aber auch schnell wieder vergessen.
Muss rispettieren die andere Kollega!
Benutzeravatar
Sgt. Kuntz
Leather Lucifer
 
 
BeitrÀge: 8386
Registriert: 7. Dezember 2008, 12:46
Wohnort: Bayern


Re: Battleroar

Beitragvon Oliver/Keep-It-True » 10. November 2010, 22:44

Epicmetal hat geschrieben:Der Herr Grilli der auch u.A. auf Thy Majestie -Hastings 1066 gesungen hat und dafĂŒr verspottet wurde. Nur mal so am Rande.

Ich freu mich natĂŒrlich. :cool2:


Nein, das war Dario Grillo, Nightcomer hat nur auf einem Demosong von TM gesungen.
"Valor pleases you, Crom...so grant me one request. Grant me revenge! And if you do not listen, then to HELL with you!"
Bild
Benutzeravatar
Oliver/Keep-It-True
Barbar
 
 
BeitrÀge: 17374
Registriert: 8. Januar 2004, 15:01
Wohnort: Biebelried


Re: Battleroar

Beitragvon Epicmetal » 10. November 2010, 23:25

Ok, dachte schon das die Stimme auch anders ist, auch wenn SĂ€nger andere Stimmlagen drauf haben.

Hoffentlich hÀlt es Nightcomer lÀnger bei Battleroar aus.
Benutzeravatar
Epicmetal
US Metal-Kenner
 
 
BeitrÀge: 742
Registriert: 17. Juni 2005, 02:14
Wohnort: NRW


Re: Battleroar

Beitragvon Pavlos » 11. November 2010, 00:04

Sgt. Kuntz hat geschrieben:Das ist der SĂ€nger vom DOOMSWORD-DebĂŒt, oder? Eindeutig der bessere Mann, als de,n den sie seit dem haben. Und fĂŒr BATTLEROAR eine gute Lösung. Hab mir heute zufĂ€lig mal wieder die "Age of Chaos" angehört. Schlecht ist das nicht, die ersten paar Songs hatten alle ihre starken Momente, aber unterm Strich fand ich nur einen Song, "Dyvim Tvar" so richtig ĂŒberragend. Der Rest ist gut gehört, aber auch schnell wieder vergessen.


Mich wĂŒrde in diesem Zusammenhang mal interessieren, wie du die TO DEATH AND BEYOND... findest.
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
BeitrÀge: 21603
Registriert: 20. MĂ€rz 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Battleroar

Beitragvon Sgt. Kuntz » 11. November 2010, 09:46

Pavlos hat geschrieben:
Sgt. Kuntz hat geschrieben:Das ist der SĂ€nger vom DOOMSWORD-DebĂŒt, oder? Eindeutig der bessere Mann, als de,n den sie seit dem haben. Und fĂŒr BATTLEROAR eine gute Lösung. Hab mir heute zufĂ€lig mal wieder die "Age of Chaos" angehört. Schlecht ist das nicht, die ersten paar Songs hatten alle ihre starken Momente, aber unterm Strich fand ich nur einen Song, "Dyvim Tvar" so richtig ĂŒberragend. Der Rest ist gut gehört, aber auch schnell wieder vergessen.


Mich wĂŒrde in diesem Zusammenhang mal interessieren, wie du die TO DEATH AND BEYOND... findest.


Muss ich zu Hause noch mal auflegen, da geht es mir genauso wie mit "Age of Chaos". Hab die bestimmt schon zwei, drei Mal gehört, aber viel hĂ€ngen geblieben ist noch nicht. So geht es mir auch mit den letzten beiden DOOMSWORD, HOLY MARTYR, SACRED BLOOD, ETRUSGRAVE und der letzten IRONSWORD. Alles toll zum hören diese sĂŒdlĂ€ndische New Wave of Epic Metal und gute AtmosphĂ€re und so, aber wenn man eingĂ€ngige Songs hören will, die einem noch am nĂ€chsten Tag im Kopf herumschwirren, dann hol ich lieber ein paar US Metal-Demos aus der Versenkung.
Muss rispettieren die andere Kollega!
Benutzeravatar
Sgt. Kuntz
Leather Lucifer
 
 
BeitrÀge: 8386
Registriert: 7. Dezember 2008, 12:46
Wohnort: Bayern


Re: Battleroar

Beitragvon TheLordWeird » 11. November 2010, 10:10

Dann versuchs doch mal mit "Born in the 70s" - wenn das nicht eingĂ€ngig ist, dann weiß ich nicht, WAS eingĂ€ngig ist :tong2:

Zu "To Death and Beyond" fĂ€llt mir nur ein, daß es sich meiner bescheidenen Meinung nach um ein absolutes Meisterwerk europĂ€ischer Metallkunst handelt, wobei meine Erwartungshaltung recht gering war, da ich die Band unter "ganz nett" abgeheftet hatte. Hab die Platte dann nach Erwerb aufgelegt, und nach einem Durchlauf musste ich den Abspielvorgang wiederholen (was ich eigentlich selten tue). Hernach war ich vollkommen begeistert, und daran hat sich bis heute nix geĂ€ndert. Heroischer Metal von einzigartiger QualitĂ€t. Hach, ich hab die Platte <3
" Die rote TĂŒr - ich streiche sie ab heute schwarz "

- K. Gott

http://www.musik-sammler.de/sammlung/thelordweird
Benutzeravatar
TheLordWeird
KuttentrÀger
 
 
BeitrÀge: 528
Registriert: 21. Oktober 2009, 17:17
Wohnort: Essen


Re: Battleroar

Beitragvon Pavlos » 11. November 2010, 13:13

Sgt. Kuntz hat geschrieben:
Pavlos hat geschrieben:
Sgt. Kuntz hat geschrieben:Das ist der SĂ€nger vom DOOMSWORD-DebĂŒt, oder? Eindeutig der bessere Mann, als de,n den sie seit dem haben. Und fĂŒr BATTLEROAR eine gute Lösung. Hab mir heute zufĂ€lig mal wieder die "Age of Chaos" angehört. Schlecht ist das nicht, die ersten paar Songs hatten alle ihre starken Momente, aber unterm Strich fand ich nur einen Song, "Dyvim Tvar" so richtig ĂŒberragend. Der Rest ist gut gehört, aber auch schnell wieder vergessen.


Mich wĂŒrde in diesem Zusammenhang mal interessieren, wie du die TO DEATH AND BEYOND... findest.


Muss ich zu Hause noch mal auflegen, da geht es mir genauso wie mit "Age of Chaos". Hab die bestimmt schon zwei, drei Mal gehört, aber viel hĂ€ngen geblieben ist noch nicht. So geht es mir auch mit den letzten beiden DOOMSWORD, HOLY MARTYR, SACRED BLOOD, ETRUSGRAVE und der letzten IRONSWORD. Alles toll zum hören diese sĂŒdlĂ€ndische New Wave of Epic Metal und gute AtmosphĂ€re und so, aber wenn man eingĂ€ngige Songs hören will, die einem noch am nĂ€chsten Tag im Kopf herumschwirren, dann hol ich lieber ein paar US Metal-Demos aus der Versenkung.


Wundert mich jetzt ein bischen, da es sich bei der TO DEATH AND BEYOND imo (und der TheLordWeird siehtŽs auch so) um eine verdammt eingÀngige Epic Scheibe handelt, die das hohe Niveau des genialen VorgÀngers locker halten kann.
So Sgt. Kuntz, ab ans Regal, die Scheibe rausgekramt und FINIS MUNDI gehört. Das ist ein Befehl!!!
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
BeitrÀge: 21603
Registriert: 20. MĂ€rz 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Battleroar

Beitragvon Sgt. Kuntz » 11. November 2010, 13:17

@LordWeird & Pavlos:

Bild
Muss rispettieren die andere Kollega!
Benutzeravatar
Sgt. Kuntz
Leather Lucifer
 
 
BeitrÀge: 8386
Registriert: 7. Dezember 2008, 12:46
Wohnort: Bayern


Re: Battleroar

Beitragvon Kiview » 11. November 2010, 15:05

IMO auch mit recht großen Abstand ihre beste Scheibe.
Es gibt keine Liebe ohne Schnurrbart! - Guy de Maupassant
Benutzeravatar
Kiview
US Metal-Kenner
 
 
BeitrÀge: 782
Registriert: 16. Oktober 2007, 21:41
Wohnort: Gelsenkirchen (Im Herzen vom Pott)


Re: Battleroar

Beitragvon Ulli » 11. November 2010, 19:12

TheLordWeird hat geschrieben:Dann versuchs doch mal mit "Born in the 70s" - wenn das nicht eingĂ€ngig ist, dann weiß ich nicht, WAS eingĂ€ngig ist :tong2:

Zu "To Death and Beyond" fĂ€llt mir nur ein, daß es sich meiner bescheidenen Meinung nach um ein absolutes Meisterwerk europĂ€ischer Metallkunst handelt, wobei meine Erwartungshaltung recht gering war, da ich die Band unter "ganz nett" abgeheftet hatte. Hab die Platte dann nach Erwerb aufgelegt, und nach einem Durchlauf musste ich den Abspielvorgang wiederholen (was ich eigentlich selten tue). Hernach war ich vollkommen begeistert, und daran hat sich bis heute nix geĂ€ndert. Heroischer Metal von einzigartiger QualitĂ€t. Hach, ich hab die Platte <3


Da kann ich mich dem LordWeird nur zu 100% anschließen.
Ich kannte nur ein, zwei Songs, die mir ein Kumpel vorgespielt hat, von den ersten beiden Scheiben. Der KIT-Auftritt hat mich dann angefixt, sogleich die damals brandneue "To Death and beyond" verhaftet, auf der Heimfahrt im CD-Player angehört und von der ersten Sekunde an wirklich begeistert. Kein Vergleich zu den VorgÀngern.
Ulli
Progressive-Metal-Sammler
 
 
BeitrÀge: 365
Registriert: 3. Oktober 2006, 13:53
Wohnort: TĂŒbingen


Re: Battleroar

Beitragvon The Butcher » 26. Juni 2012, 20:36

Könnte es sein, dass BATTLEROAR vor'm Komponieren von "Finis Mundi" öfter mal "The Watcher" von TYTAN haben laufen lassen? :ehm:
Butcher with stone tools
Carcass of their prey
Savage intention
Carnivorous feast commence
Benutzeravatar
The Butcher
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 4796
Registriert: 25. September 2005, 00:24
Wohnort: Island of Domination


VorherigeNĂ€chste

ZurĂŒck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 8 GĂ€ste