Heavy Metal aus Spanien / Portugal

Schreibt euch die Finger wund √ľber das gro√üe Thema "Metal" - √ľber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: Heavy Metal aus Spanien / Portugal

Beitragvon Pavlos » 24. Januar 2016, 22:05

Pavlos hat geschrieben:Bild

AVERNO kannte ich bisher noch gar nicht, deshalb: Hoch lebe das Internet!!!.

Anfang des Jahres wurde auf dem Sounds Of Metal Label, welches letztes Jahr auch die beiden geilen THOR Alben wiederver√∂ffentlich hat, eine Art Best of der drei Demos (die in den Jahren 1982 bis 1984 eingespielt wurden) ver√∂ffentlicht. Das hier enthaltene Material, welches sich wie bei so vielen s√ľdl√§ndischen Bands jener Zeit an Giganten wie JUDAS PRIEST und IRON MAIDEN orinetiert, hat jetzt sicherlich nicht das Zeug zum All Time Classic, aber Freunde des Spanischen Stahls sollten mal reinh√∂ren.

Leider gibt es nur diesen einen Clip auf youtube:



Die CD drehte hier in den letzten Tage einige Runden und ich muss das an dieser Stelle erneut abfeiern, auch wenn die Zielgruppe mittlerweile √ľberschaubar ist. Seit meinem ersten Posting wurden ein paar Songs der Band auf youtube hochgeladen, hier zum Beispiel das flotte ¬īEnt√©rate¬ī:

Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 24058
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Heavy Metal aus Spanien / Portugal

Beitragvon Pavlos » 17. Februar 2019, 20:49

Bild

Auch wenn hier 80% der letzten zwei Threadseiten auf meine Kappe gehen, kann ich mich beim n√§chsten Tipp mal wieder nicht zur√ľckhalten, denn das hier ist absolut geiler Scheiss f√ľr stets im Keller nach alten Sch√§tzen suchenden Amigos des spanischen 80er Undergrounds. Chastain und ANgelus Mortiis, this one's for us!!!!

Tormenta De Acero ist eine neue vinyl only Samplerreihe des Labels Periferia Ibérica Records, die sich raren, ausschließlich auf Singles (zwischen 1979 und 1988) veröffentlichten Songs widmet. Die Tracklist liest sich traumhaft:

SIDE A
Atila - Atila (1985)
Zhentauro - No Volem Invasors (1987)
Oro - Metal (1983)
Kaputt - El Hijo Del Sol (1979)
Osiris - No Me Vuelvas Loco (1985)
Zeus - Dama De Hierro (1983)

SIDE B
Stress - Atrapado (1983)
Viuda Negra - Colgar Los H√°bitos (1985)
Zaas - El Profeta (1984)
Drakkar - Libre Y Salvaje (1985)
Nois - Dominio Brutal (1983)
Hellbound - Night Of The Living Deads (1988)

COMPRAR!!!!

:yeah:
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 24058
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Heavy Metal aus Spanien / Portugal

Beitragvon Hofi » 18. Februar 2019, 16:34

Alter, dieses Cover.... :lol: :lol: :lol:
Sacrifice to vice or die by the hand of the Sinner!
Benutzeravatar
Hofi
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5933
Registriert: 1. Februar 2012, 11:24
Wohnort: ....am Fuß der schwäbischen Alb


Re: Heavy Metal aus Spanien / Portugal

Beitragvon Angelus_Mortiis » 18. Februar 2019, 19:09

Verdammt, ich habe gerade beim Demons Shop bestellt... Da muss ich wieder Sammeln, f√ľr eine Scheibe loht das Proto nicht. Vielleicht taucht sie ja beim KIT irgendwo auf. Au√üerdem habe ich gar keinen funktionierenden Plattenspieler....

Aber danke f√ľr den Tipp!
Benutzeravatar
Angelus_Mortiis
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1785
Registriert: 4. Februar 2008, 22:03
Wohnort: Hofheim


Re: Heavy Metal aus Spanien / Portugal

Beitragvon Killmister » 18. Februar 2019, 19:31

Hofi hat geschrieben:Alter, dieses Cover.... :lol: :lol: :lol:

Wie Carnivore zu Demo-Zeiten :yeah: .
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Metalizer
 
 
Beiträge: 6753
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: Heavy Metal aus Spanien / Portugal

Beitragvon Pavlos » 18. Februar 2019, 21:52



Cover ist stimmig, Inhalt ist stimmig.

HYMNE!!!!

:yeah:
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 24058
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Heavy Metal aus Spanien / Portugal

Beitragvon flo/thrash attack zine » 21. Februar 2019, 19:09

Werde auch einige Lps bekommen, allerdings erst Anfang April. Wenn jetzt mehr das Teil wollen, kann ich auch noch aufstocken.
Benutzeravatar
flo/thrash attack zine
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1131
Registriert: 24. April 2008, 20:36


Re: Heavy Metal aus Spanien / Portugal

Beitragvon Acurus-Heiko » 5. November 2019, 20:21

Ich bin ja aktuell auf den Stryper-Trip. Daher orderte ich mir vor Kurzem noch "The Yellow And Black Attack" und zwar in blauem Vinyl und das sogar noch original verschweißt.

Huld!

Der Verkäufer war so nett und legte mir noch zusätzlich was mit rein, was er mit einem handgeschriebenen Zettel sinngemäß so anpries: "Geniale Scheibe, völlig unbekannt, kommt von den Kanarischen Inseln". Hier im Board wurde sie noch nie erwähnt. Ich schob das Teil heute im Auto mal in den Player. Der erste Song hat einen leichten Euro-Metal-Einschlag, aber nur einen ganz leichten. Ab dem zweiten Song hatte mich die Band. Sie heißt "Meridian Zero" und es gibt nur diese eine Scheibe aus dem Jahr 2007. Ich bin mir sicher, Pavlos und Rapanzel sehen, äh hören das wie ich und gehen steil.



Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6371
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49
Wohnort: Kreta


Re: Heavy Metal aus Spanien / Portugal

Beitragvon Pavlos » 5. November 2019, 21:12

Ich finde es klasse. Klingt wie' n Mix aus den ersten paar Helloween Scheiben mit dem Deris und 90er US Power Prog. Der Sänger gefällt mir besonders gut. Variable Gesangslinien, nicht zu tief, nicht zu hoch, schön kräftig. Kommt auf die Einkaufsliste. Gracias!!
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 24058
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Heavy Metal aus Spanien / Portugal

Beitragvon Evilmastant » 6. November 2019, 17:45

Acurus-Heiko hat geschrieben:Ich bin ja aktuell auf den Stryper-Trip. Daher orderte ich mir vor Kurzem noch "The Yellow And Black Attack" und zwar in blauem Vinyl und das sogar noch original verschweißt.

Huld!

Der Verkäufer war so nett und legte mir noch zusätzlich was mit rein, was er mit einem handgeschriebenen Zettel sinngemäß so anpries: "Geniale Scheibe, völlig unbekannt, kommt von den Kanarischen Inseln". Hier im Board wurde sie noch nie erwähnt. Ich schob das Teil heute im Auto mal in den Player. Der erste Song hat einen leichten Euro-Metal-Einschlag, aber nur einen ganz leichten. Ab dem zweiten Song hatte mich die Band. Sie heißt "Meridian Zero" und es gibt nur diese eine Scheibe aus dem Jahr 2007. Ich bin mir sicher, Pavlos und Rapanzel sehen, äh hören das wie ich und gehen steil.





Da sag ich mal Gl√ľckwunsch. Die Meridian Zero ist leider sau rar und damit auch sau teuer. Und f√ľr mich ist die Musik leider auch noch gro√üartig! .mhmpf:
If The Gods OF Hell Sentenced You To Die, Remember Well My Friend A Warlord Never Cries (Mark W. Shelton 1983)

Meine CDs: http://cloud.collectorz.com/200912/music
Benutzeravatar
Evilmastant
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1829
Registriert: 23. Januar 2010, 18:48
Wohnort: Mittelhase


Re: Heavy Metal aus Spanien / Portugal

Beitragvon Angelus_Mortiis » 7. November 2019, 10:24

Evilmastant hat geschrieben:
Acurus-Heiko hat geschrieben:Ich bin ja aktuell auf den Stryper-Trip. Daher orderte ich mir vor Kurzem noch "The Yellow And Black Attack" und zwar in blauem Vinyl und das sogar noch original verschweißt.

Huld!

Der Verkäufer war so nett und legte mir noch zusätzlich was mit rein, was er mit einem handgeschriebenen Zettel sinngemäß so anpries: "Geniale Scheibe, völlig unbekannt, kommt von den Kanarischen Inseln". Hier im Board wurde sie noch nie erwähnt. Ich schob das Teil heute im Auto mal in den Player. Der erste Song hat einen leichten Euro-Metal-Einschlag, aber nur einen ganz leichten. Ab dem zweiten Song hatte mich die Band. Sie heißt "Meridian Zero" und es gibt nur diese eine Scheibe aus dem Jahr 2007. Ich bin mir sicher, Pavlos und Rapanzel sehen, äh hören das wie ich und gehen steil.





Da sag ich mal Gl√ľckwunsch. Die Meridian Zero ist leider sau rar und damit auch sau teuer. Und f√ľr mich ist die Musik leider auch noch gro√üartig! .mhmpf:


Oha, so um die 190‚ā¨ werden bei eBay aufgerufen....
Benutzeravatar
Angelus_Mortiis
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1785
Registriert: 4. Februar 2008, 22:03
Wohnort: Hofheim


Re: Heavy Metal aus Spanien / Portugal

Beitragvon Acurus-Heiko » 7. November 2019, 11:48

Angelus_Mortiis hat geschrieben:
Evilmastant hat geschrieben:
Acurus-Heiko hat geschrieben:Ich bin ja aktuell auf den Stryper-Trip. Daher orderte ich mir vor Kurzem noch "The Yellow And Black Attack" und zwar in blauem Vinyl und das sogar noch original verschweißt.

Huld!

Der Verkäufer war so nett und legte mir noch zusätzlich was mit rein, was er mit einem handgeschriebenen Zettel sinngemäß so anpries: "Geniale Scheibe, völlig unbekannt, kommt von den Kanarischen Inseln". Hier im Board wurde sie noch nie erwähnt. Ich schob das Teil heute im Auto mal in den Player. Der erste Song hat einen leichten Euro-Metal-Einschlag, aber nur einen ganz leichten. Ab dem zweiten Song hatte mich die Band. Sie heißt "Meridian Zero" und es gibt nur diese eine Scheibe aus dem Jahr 2007. Ich bin mir sicher, Pavlos und Rapanzel sehen, äh hören das wie ich und gehen steil.





Da sag ich mal Gl√ľckwunsch. Die Meridian Zero ist leider sau rar und damit auch sau teuer. Und f√ľr mich ist die Musik leider auch noch gro√üartig! .mhmpf:


Oha, so um die 190‚ā¨ werden bei eBay aufgerufen....


Die ganze Scheibe br√ľllt "Re-release me!" Auf Discogs hat sie gerade mal nur 4 Besitzer. Das muss damals eine Miniauflage gewesen sein. Ich h√∂re mich gerade dumm und d√§mlich an dem Teil. Die Produktion ist ziemlich gut.
Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6371
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49
Wohnort: Kreta


Re: Heavy Metal aus Spanien / Portugal

Beitragvon Pavlos » 7. Januar 2021, 13:44

Bild

Wild Forest aus Sevilla waren mir bis vor kurzem unbekannt....und als begleitend zum letztj√§hrigen Rerelease des 1996er Demos (plus Bonustracks, die noch aus den sp√§ten 80ern und fr√ľhen 90ern stammen, als die Band noch Clausor bzw. Jerusalem hie√ü) der erste Vorabclip lief bin ich komplett ausgeflippt: saugeiler Stoff, der verdammt oft nach 90er US Metal klingt. Melodisch, latent technisch, fetter Drive, stets heavy. Erinnert mich etwas an die Hellenen von Deceptor, die waren ja auch so unterwegs. Da haben Gadir Records mal wieder ganz hervorragende Arbeit geleistet!!

Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 24058
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Heavy Metal aus Spanien / Portugal

Beitragvon Angelus_Mortiis » 8. Januar 2021, 01:07

Pavlos hat geschrieben:Bild

Wild Forest aus Sevilla waren mir bis vor kurzem unbekannt....und als begleitend zum letztj√§hrigen Rerelease des 1996er Demos (plus Bonustracks, die noch aus den sp√§ten 80ern und fr√ľhen 90ern stammen, als die Band noch Clausor bzw. Jerusalem hie√ü) der erste Vorabclip lief bin ich komplett ausgeflippt: saugeiler Stoff, der verdammt oft nach 90er US Metal klingt. Melodisch, latent technisch, fetter Drive, stets heavy. Erinnert mich etwas an die Hellenen von Deceptor, die waren ja auch so unterwegs. Da haben Gadir Records mal wieder ganz hervorragende Arbeit geleistet!!



Jepp, das ist wohl eine der am wenigsten spanisch klingenden Bands aus Spanien.
Benutzeravatar
Angelus_Mortiis
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1785
Registriert: 4. Februar 2008, 22:03
Wohnort: Hofheim


Vorherige

Zur√ľck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste