Heavy Metal aus Spanien / Portugal

Schreibt euch die Finger wund ĂĽber das groĂźe Thema "Metal" - ĂĽber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: Heavy Metal aus Spanien / Portugal

Beitragvon Pavlos » 7. Juni 2011, 16:19

Bild

Die Spanier THOR wurde hier schon mal kurz vom Kuntz erwähnt. Als fleissiger Student der Sacred Metalschen Künste hatte ich die Band im Hinterkopf abgespeichert, und siehe da: Auf dem letzten KIT gab es die beiden Scheiben der Formation als (Bootleg) CD. Natürlich wurde das Teil sofort gekauft, und nach zahlreichen Durchgängen kann ich nur gutes über den Output der Basken berichten. 80er Euro Power Metal mit rasierten Südländer-Eiern, kraftstrotzdenen Gitarren, den obligatorischen Ooohhh Chören (die hier jedoch noch cool waren) und ab und an ruhigen Epic Passagen, ein paar der Midtempo Songs erinnern gar an JUDAS PRIEST. Sicherlich keine (alte) Neuerfindung des Rades, aber allemal nice fucking 80s Metal!!!!

Und so klingen die Herren von und zu THOR:

Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 22791
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Heavy Metal aus Spanien / Portugal

Beitragvon Killmister » 7. Juni 2011, 17:47

Pavlos hat geschrieben: 80er Euro Power Metal mit rasierten Südländer-Eiern, kraftstrotzdenen Gitarren, den obligatorischen Ooohhh Chören (die hier jedoch noch cool waren) und ab und an ruhigen Epic Passagen, ein paar der Midtempo Songs erinnern gar an JUDAS PRIEST. Sicherlich keine (alte) Neuerfindung des Rades, aber allemal nice fucking 80s Metal!!!!


Hab auf deine Anregung hin eben noch einmal die große schwarze auf den Teller gelegt und muß dir einfach zustimmen.Der Knackpunkt ist viellecht der Gesang,welcher bestimmt nicht überragend ist,eher typisch Spanienmetal.Wer sonst nix mit Metal from Iberia anfangen kann,wird wohl keine große Freude haben.Kann man auf jeden Fall alle paar Jahre mal aus dem Schrank nehmen,obwohl das eine Scheibe wäre,die ich bei entsprechendem Angebot durchaus abgeben würde,eben weil es so vieles besseres gibt.
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6413
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: Heavy Metal aus Spanien / Portugal

Beitragvon Pavlos » 10. Juni 2011, 11:04

Jetzt hab ich mir die zweite Platte ("Mata A La Bestia") auch ein paar mal angehört, und bin doch überrascht wie schwach die im Vergleich zum starken Debüt abschneidet. Das rohe, ungestüme Element der ersten Scheibe fehlt hier fast komplett, die Songs klingen mehr süßlich denn aggressiv, und die Gesangslinien passen manchmal überhaupt nicht zum Rest des Songs. Kein Wunder, dass nach der Zweiten Schluß war.
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 22791
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Heavy Metal aus Spanien / Portugal

Beitragvon Sgt. Kuntz » 10. Juni 2011, 12:57

Stimmt, erste THOR ist ein Knaller, die zweite hab ich nie gehört, ist auch deutlich seltener als das Debüt.

Noch ähnlich gut:

ACRACIA mit recht eigenem Stil, ein bisschen orientalisch fast schon:
http://www.youtube.com/watch?v=L5PcN7FP ... re=related

SUBTERRANEO, eines der besten ĂĽberhaupt aus Spanien, hat was!
http://www.youtube.com/watch?v=Fot-DyTtETo

SHEILAN, schönes Fantasycover und einige starke Tracks
http://www.youtube.com/watch?v=uoefHkoo ... re=related

ANGELES DEL INFERNO natĂĽrlich, wurden ja schon genannt. Speziell die ersten beiden Alben sollte man aber kennen:
http://www.youtube.com/watch?v=nNjyYziI ... re=related

EVO - beide Alben haben was, wobei das erste schneller und härter ist
http://www.youtube.com/watch?v=exKNKEpJ ... re=related

Eigentlich gar nichts so schlecht, was der spanische Markt so zu bieten hat. Vieles ist aber schwer zu bekommen und die Südländer gingen mit den LPs auch nicht so pflegsam um wie wir uns als Sammler das so vorstellen.
Muss rispettieren die andere Kollega!
Benutzeravatar
Sgt. Kuntz
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8386
Registriert: 7. Dezember 2008, 12:46
Wohnort: Bayern


Re: Heavy Metal aus Spanien / Portugal

Beitragvon Traducer » 10. Juni 2011, 13:18

Subterraneo ist echt wohl einer der besten Scheiben aus Spanien!
Ich habe noch Hades- Entre El Fuego Y La Cruz zu empfehlen, leider nie erschienen.
AuĂźerdem Sable- Simbolos de rebelion!
Und Antidoto- Objeto Sexual
Benutzeravatar
Traducer
US Metal-Kenner
 
 
Beiträge: 670
Registriert: 17. Juli 2010, 16:08


Re: Heavy Metal aus Spanien / Portugal

Beitragvon Sgt. Kuntz » 10. Juni 2011, 14:20

Traducer hat geschrieben:Subterraneo ist echt wohl einer der besten Scheiben aus Spanien!
Ich habe noch Hades- Entre El Fuego Y La Cruz zu empfehlen, leider nie erschienen.
AuĂźerdem Sable- Simbolos de rebelion!
Und Antidoto- Objeto Sexual


Die HADES ist schon erschienen, dĂĽrfte allerdings die rarste Metal-LP aus Spanien ĂĽberhaupt sein.
Muss rispettieren die andere Kollega!
Benutzeravatar
Sgt. Kuntz
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8386
Registriert: 7. Dezember 2008, 12:46
Wohnort: Bayern


Re: Heavy Metal aus Spanien / Portugal

Beitragvon Traducer » 10. Juni 2011, 15:18

Also mir wurde gesagt die wurde die zum Verkauf veröffentlicht....
Benutzeravatar
Traducer
US Metal-Kenner
 
 
Beiträge: 670
Registriert: 17. Juli 2010, 16:08


Re: Heavy Metal aus Spanien / Portugal

Beitragvon Pavlos » 25. Mai 2014, 22:52

Bild

AVERNO kannte ich bisher noch gar nicht, deshalb: Hoch lebe das Internet!!!.

Anfang des Jahres wurde auf dem Sounds Of Metal Label, welches letztes Jahr auch die beiden geilen THOR Alben wiederveröffentlich hat, eine Art Best of der drei Demos (die in den Jahren 1982 bis 1984 eingespielt wurden) veröffentlicht. Das hier enthaltene Material, welches sich wie bei so vielen südländischen Bands jener Zeit an Giganten wie JUDAS PRIEST und IRON MAIDEN orinetiert, hat jetzt sicherlich nicht das Zeug zum All Time Classic, aber Freunde des Spanischen Stahls sollten mal reinhören.

Leider gibt es nur diesen einen Clip auf youtube:

Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 22791
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Heavy Metal aus Spanien / Portugal

Beitragvon Harry(not the Tyrant) » 26. Mai 2014, 19:20

War ja geschäftlich ein halbes Jahr bis Ende April dieses Jahres in Vitoria / Spanien ,hab dort einige Gigs besucht ( falls ihr mal im Baskenland unterwegs seit,Vitorias Altstadt hat eine richtig lebendige Rockszene :yeah: ).Unter anderem Baron Rojo ,als Co-Headliner war Leo Jiminez mit seinem Metalorchester unterwegs ( dreigeteiltes Programm : Coversongs internationaler Metalklassix,dann mit Spanischen Metalklassix,und Part 3 schliesslich mit Eigenkompositionen ).Kann nur sagen,der Junge hat eine Wahnsinns Stimme ! Hat auch schon den Jesus Christ Superstar in Spanien gespielt.







AuĂźerdem noch Live gesehen : Dark Hellion
Bild
Bild
Benutzeravatar
Harry(not the Tyrant)
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1193
Registriert: 30. April 2007, 11:43
Wohnort: Stuttgart


Re: Heavy Metal aus Spanien / Portugal

Beitragvon Pavlos » 11. November 2014, 22:32

Bild

Seit ein paar Wochen gibt es diese feine Compilation zu erwerben. Auf zwei CDs gibt es 32 Songs (aufgenommen zwischen 1984 und 1990) von zehn Bands zu hören. Da es sich bei den meisten Tracks um Demoaufnahmen handelt ist der Sound natürlich nicht immer optimal, aber das sollte Interessierte nicht abschrecken. Hier gibt es, ähnlich wie beim genialen "Metal Knights - The Resurgence Of Swedish Steel 1983-85" Sampler, verstaubte Metalgeschichte zu entdecken, zu hören und letztendlich auch zu lieben!!

FĂĽr einen Kurzeindruck gibt es hier ein Video:




Wer jetzt etwas intensiver reinschnuppern will, der hört sich mal folgende Songs an:

DYSSIT spielten 1990 ein starkes 4 Track Demo ein, auf dem es Power Metal mit´ner leichten Prog Schlagseite zu hören gibt. Das Demo ist Gott sei Dank komplett auf der Compilation enthalten, denn ich möchte keins der Lieder mehr missen. Herrlicher Stoff, der natürlich meistens nach 80er Euro Power Metal (mit einem Gespür für diese ganz speziellen hymnischen Refrains, wie sie nur zu jener Zeit in Spanien erschaffen wurden) klingt, aber auch ab und an etwas in Richtung DREAM THEATER Debüt (ohne Gefrickel) geht:






KEOPS spielten Mitte/Ende der 80er als eine der ersten Formationen in Spanien Power/Speed Metal, der wie eine Mischung aus den ersten beiden BLIND GUARDIAN Platten und HELLOWEENs "Walls Of Jericho" klingt. 1990 kam dann das erste Tondokument der Band, ein 4 Track Demo, raus, welches ebenso komplett auf der Compilation drauf ist. Und mal ganz im Ernst, wie kann man denn eine Band mit solch genialem Cover und solch kultigen Bandfotos nicht mögen?

Bild

Bild




Leider gibt es von den meiner Meinung nach geilsten Songs bzw. Bands der Doppel-CD keine zu verlinkenden Clips im Netz. Bands wie BLACK SWAN und PIRULETA DE HORMIGON muss man als Fan des klassischen spanischen Stahls gehört haben, aber auch der Rest weiß zu überzeugen. Für wenig Geld gibt es hier viel zu entdecken, also: Vamos amigos!!
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 22791
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Heavy Metal aus Spanien / Portugal

Beitragvon Fire Down Under » 11. November 2014, 22:44

Traducer hat geschrieben:Also mir wurde gesagt die wurde die zum Verkauf veröffentlicht....

Ich meine, mal was von einer mikroskopischen Auflage von 20 Stück bei der Scheibe gehört zu haben...
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
Beiträge: 16645
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: MĂĽnchen


Re: Heavy Metal aus Spanien / Portugal

Beitragvon Angelus_Mortiis » 12. November 2014, 18:05

Fire Down Under hat geschrieben:
Traducer hat geschrieben:Also mir wurde gesagt die wurde die zum Verkauf veröffentlicht....

Ich meine, mal was von einer mikroskopischen Auflage von 20 Stück bei der Scheibe gehört zu haben...


Leyenda Records (http://www.leyenda-records.com/) hat die HADES schon seit einiger Zeit als Rerelease angekündigt. Allerdings ist es nahezu unmöglich mit denen Kontekt auf zu nehmen, geschweige denn was zu bestellen.... :angry2: :angry2:
Benutzeravatar
Angelus_Mortiis
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1551
Registriert: 4. Februar 2008, 22:03
Wohnort: Hofheim


Re: Heavy Metal aus Spanien / Portugal

Beitragvon Max Savage » 12. November 2014, 18:17

KEOPS laufen mir sehr gut rein, danke fĂĽr den Tipp!
Face of a clown
Mind of a madman
Dress of a Jester
Intentions of a killer
Benutzeravatar
Max Savage
Metalizer
 
 
Beiträge: 6655
Registriert: 3. August 2009, 14:47
Wohnort: Malnéant


Re: Heavy Metal aus Spanien / Portugal

Beitragvon Pavlos » 28. Juli 2015, 23:59

Bild

Eine der geilsten Formationen aus Spanien, die ich auf meinen endlosen Internet-Streifzügen im Namen des Stahls für mich entdecken konnte, sind/waren SABLE aus Valencia. Die Truppe existierte zwar nur ein paar Jahre, hat in dieser kurzen Zeit jedoch ein paar richtig feine Liedchen auf die Metalwelt losgelassen. Grund genug also, hier mal wieder den mitteilungsbedürftigen Metal-Archäologen zu spielen und die Musik SABLEs gebührend abzufeiern.

Das erste musikalische Lebenszeichen war 1986 die "Amigos Rockeros/Largo Camino" Single:

Bild

Die beiden Stücke sind flott gehaltene Rocker mit starken Leadgitarren, dezenten Keyboardklängen, schönen Gesangsarrangements und Refrains. Gesungen wird in der Landessprache, und wie es sich gehört, legt der Sänger viel Emotionen in seine Stimme. Ja, das konnten sie schon immer, die Spanier.

Hier mal die B-Seite:



Geil, oder?! Diese absolut fantastische Single wird nach all den Jahren mit ca.´nem Zwani immer noch zu einem recht fairen Kurs gehandelt. Ergo: Get it, Amigos!!!

Schon im Folgejahr (1987) veröffentlichten SABLE eine fabelhafte EP namens "Simbolos De Rebelion", welche vier brandneue Lieder, sowie eine Neueinspielung des oben verlinkten ´Largo Camino´ beinhaltete:

Bild

Die Zutaten blieben unverändert, einzig das Tempo wurde bei ein, zwei Nummern leicht gedrosselt. Die EP regiert vom ersten bis zum letzten Ton, überzeugt mit einem erstaunlich griffigen Songwriting (fünf Tracks, fünf Hits!!), klingt nach Spielfreude und Authentizität, und gehört somit zum Besten, was ich aus dem Spanien (oder gar Europa) der 80er kenne.

Hier mal ´No Nos Vamos A Rendir´:



Und hier der Titeltrack, der was von flotteren RAINBOW hat, wie ich finde:



Das Teil ist verdammt rar, und im Gegensatz zur Single muss man hier schon verdammt tief in den Geldbeutel greifen, und um jetzt mal konkreter zu werden: Unter 100 Euro hab ich die Platte noch nie gesehen, eher deutlich mehr. Warten/hoffen wir also auf´nen Rerelease irgendeines spanischen Kleinstlabels.

Drei Jahre später (1990) folgte noch ein deutlich schwächeres Demo in veränderter Besetzung namens "Maqueta 1990", danach war Ende Gelände. Zwei Mitglieder schloßen sich in den 00ern dann ZARPA an.

Mehr gibt es zu SABLE leider nicht zu berichten. Vielleicht gräbt ja eines Tages irgendein Fanzine oder Blog tiefer als ich und hievt diese tolle Formation ins Bewusstsein des Undergrounds. Verdient hätten sie es (im Nachhinein) definitiv!!!
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 22791
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Heavy Metal aus Spanien / Portugal

Beitragvon Pavlos » 17. Dezember 2015, 00:19

Das spanische Label Gadir Records, elches die beiden oben vorgestellten "Condenados Al Olvido" Sampler rausgebracht hat, hat weitere obskure Bands ausgegraben und auf die ĂĽberschaubare Zielgruppe losgelassen:

Bild
CADENA PERPETUA "En nombre de la Paz" Limited to 500 Copies
(Official Reissue Lp 1990 + Full DemoTape 1986 / 5 Tracks)


Bild
WICTORIA " PORTUS VICTORIAE" Limited to 500 Copies
DEMO 1990 + 7 BONUS TRACKS


Bild
CAID DECEIT "Babilonia La Grande" Limited to 500 Copies
The complete Demo'87, 3 live recordings registered in 1987 and 6 rare live tracks never released before


Bild
TALION " 194-1988" Limited to 500 Copies
(Full Demo Tape 1984 + Singles 1988 & more Rarities)


Bei Interesse: condenadosalolvido@gmail.com

Zum Reinhören:





:yeah:
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 22791
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 9 Gäste