3 INCHES OF BLOOD

Schreibt euch die Finger wund ĂŒber das große Thema "Metal" - ĂŒber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: 3 Inches Of Blood - Here Waits Thy Doom

Beitragvon Metallah » 9. Juli 2009, 23:12

Storming the Gates hat geschrieben:
Oliver/Keep-It-True hat geschrieben:Ich wĂŒrd nur mal gern wissen, wo der SĂ€nger nach Halford klingt, ist doch eindeutig eine Mischung aus Tim Baker un Eric Wagner..aber Halford? Nö...
Mir ist ja bekanntlich wurscht wo eine Band veröffentlicht, entscheidend ist fĂŒr mich nur, ob mir die Musik gefĂ€llt. Wenn Atlantean Kodex bei Nuclear Blast rauskommen wĂŒrde fĂ€nde ich das auch ok, solange die Musik bleibt wie sie ist. In den 80en waren viele meiner Lieblingsbands auch bei Majorlabels und das hat mich schon damals nicht gestört. Ich prophezeie mal jetzt schon, dass ein paar unserer Undergroundhelden spĂ€testens 2010 ihre neuen Scheiben bei grĂ¶ĂŸeren Labels rausbringen werden , was ich momentan so mitbekommen habe...


Das sehe ich genauso, ich kann mir aber auch nicht vorstellen das es fĂŒr irgend jemand auf der Welt entscheidend ist ob eine Band auf einem Major oder Independent Label, oder auch als Eigenpressung veröffentlicht...entscheidend ist doch letztendlich die Musik...oder gibt es tatsĂ€chlich Leute die anders denken?....


Die gibt es sicher. Ich gehöre aber definitiv nicht dazu. Sehe das genauso wie oben beschrieben. Die Musik zĂ€hlt fĂŒr mich und sonst nichts, obwohl das so auch nicht stimmt. Ich mache mir schon Gedanken darĂŒber, wo eine Band veröffentlicht, ist aber eben nicht kaufentscheidend. Es gibt eben Labels, die sind einem sympathisch und andere eben nicht. Nuclear Blast zum Beispiel finde ich grottig, Mantic Ritual habe ich aber trotzdem gekauft, ebenso wie Death Angel und noch das ein oder andere mehr, ach ja, Candlemass natĂŒrlich und Hammerfall :lol: .

M.
Metallah
 
 


Re: 3 Inches Of Blood - Here Waits Thy Doom

Beitragvon Pavlos » 2. Juni 2015, 21:51

It is now that we come to announce that 3 Inches of Blood has decided to part ways.
Naturally, people will have questions as to why we have collectively made this decision. While our reasons are personal, just know we are all still good friends, but it is just time to move on.

All of us will continue to pursue musical projects, so refer to our social media pages to keep up with that.

We are eternally thankful to our fans, friends and family that have stuck by us through thick and thin and always believed in us. You are the reason this band got anywhere and kept us going. We'd also like to thank our musical peers and former 3 Inches of Blood members for all your love and support over the years.


Schade.

Aber irgendwie war das abzusehen, oder? Ich meine, die traten doch schon seit Jahren auf der Stelle....
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
BeitrÀge: 22763
Registriert: 20. MĂ€rz 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: 3 Inches Of Blood - Here Waits Thy Doom

Beitragvon Siebi » 2. Juni 2015, 22:48

Schade, eine der neuen Bands, die ich richtig stark finde. Gerade das letzte Album "Long Live Heavy Metal" finde ich granatenstark. Klasse Riffing und Soli, tighte Rhythmussektion und der ĂŒberdreht hysterische Gesang Cam Pipes'.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
BeitrÀge: 17406
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: 3 Inches Of Blood - Here Waits Thy Doom

Beitragvon dawnrider » 2. Juni 2015, 22:51

:cry:

Seit dem zweiten Album hab' ich die Band vergöttert. Scheiße!

Beware the preacher's daughter!
Forged out of flame - From chaos to destiny
Bringer of pain - Forever undying
Judas is rising


http://mayersmadhouse.blogspot.de/
https://www.musik-sammler.de/sammlung/mayersmadhouse
Benutzeravatar
dawnrider
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1472
Registriert: 19. Oktober 2010, 08:06
Wohnort: Leutkirch i.A.


Re: 3 Inches Of Blood - Here Waits Thy Doom

Beitragvon Jhonny D. » 3. Juni 2015, 08:40

Pavlos hat geschrieben:
It is now that we come to announce that 3 Inches of Blood has decided to part ways.
Naturally, people will have questions as to why we have collectively made this decision. While our reasons are personal, just know we are all still good friends, but it is just time to move on.

All of us will continue to pursue musical projects, so refer to our social media pages to keep up with that.

We are eternally thankful to our fans, friends and family that have stuck by us through thick and thin and always believed in us. You are the reason this band got anywhere and kept us going. We'd also like to thank our musical peers and former 3 Inches of Blood members for all your love and support over the years.


Schade.

Aber irgendwie war das abzusehen, oder? Ich meine, die traten doch schon seit Jahren auf der Stelle....


Sehr schade!
Gerade "Advance And Vanquish" hat mich als Teenie-Metaler schon echt geprÀgt :yeah:
Man, waren das fĂŒr mich krasse Vocals!
LĂ€uft gleich mal in memoriam.
Benutzeravatar
Jhonny D.
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1257
Registriert: 16. August 2005, 14:19
Wohnort: Landshut


Re: 3 Inches Of Blood - Here Waits Thy Doom

Beitragvon Sigi » 3. Juni 2015, 19:32

Nach "Here Waits Thy Doom" ist das fĂŒr mich weniger schade. Gerade die Mischung des Traditionellen und der "Moderne" durch die zweiten Vocals auf "Advance & Vanquish" und ganz besonders "Fire Up The Blades" hat fĂŒr mich den Reiz ausgemacht. Der leichte Richtungswechsel danach hat mir nix gebracht und daher soll es einfach wohl so sein.
Benutzeravatar
Sigi
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1671
Registriert: 23. Oktober 2008, 16:29
Wohnort: Metallische Grauzone


Re: 3 Inches Of Blood - Here Waits Thy Doom

Beitragvon Loomis » 3. Juni 2015, 21:42

Im Vorprogramm von Overkill waren 3IOB auch live sehr sehr geil!
Benutzeravatar
Loomis
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 13917
Registriert: 15. Juli 2007, 23:53
Wohnort: (Slowly We)Rot


Re: 3 Inches Of Blood - Here Waits Thy Doom

Beitragvon Dezibel » 12. Juni 2015, 12:49

Siebi hat geschrieben:Schade, eine der neuen Bands, die ich richtig stark finde. Gerade das letzte Album "Long Live Heavy Metal" finde ich granatenstark. Klasse Riffing und Soli, tighte Rhythmussektion und der ĂŒberdreht hysterische Gesang Cam Pipes'.


Absolut! Vielleicht die unterbewerteste Band der gesamten Metalszene, die m.E. ein Opfer vieler Vorurteile geworden ist. Da wurde viel gemeckert: Falsches Label, falsche Touren, falscher Produzent, aber nur selten ein offenes Ohr gespendet, was nur wieder die schiere Ignoranz und OberflĂ€chlichkeit vieler Metalhörer beweist, die stattdessen lieber wieder dem nĂ€chsten schwedischen Retrocasting hinterherlaufen. Cam Pipes & Co. waren hingegen immer echt, ehrlich, down to earth und vor allem eines: Metalheads! Habe mit Cam in einer Nacht in Hamburg einmal alle Bands meiner Kutte durchdiskutiert, glaubt mir, der Mann weiß wovon er spricht.

Wie dem auch sei, in meinen Augen war lediglich "Fire up the Blades" ein leichtes Straucheln, ansonsten hinterlassen 3IOB eine großartige Diskographie, welche hoffentlich irgendwann in der Zukunft doch noch einmal die Beachtung finden wird, die Ihr zusteht. Mit einem Großteil der derzeit ach so angesagten Retorten-Retros wie Stallion oder Savage Master wischen 3IOB nĂ€mlich einmal feucht den Hallenboden auf.

In diesem Sinne: Kill the Orcs, slay the Orcs, destroy the Orcs!
Derzeitig favorisierte akustische Beschallung:
Bild
Herzel (FRA) - Unis Dans La Gloire (2015)

Metal ex Machina
Steel for an Age Fanzine - Issue #4 out now!
Benutzeravatar
Dezibel
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1460
Registriert: 19. Februar 2008, 19:03
Wohnort: Hamburg


Re: 3 Inches Of Blood - Here Waits Thy Doom

Beitragvon Pavlos » 15. September 2019, 11:44

Hab mich die Tage mal wieder durch den kompletten Katalog der Band gehört:

Battlecry Under A Wintersun: 9/10
Advance And Vanquish: 10/10
Fire Up The Blades: 7/10
Here Waits Thy Doom: 8/10
Long Live Heavy Metal: 8/10

Bis auf die Fire Up The Blades, die dann doch zu viel Gegrowle und zu wenig "Hits" beinhaltet, ist/war das eigentlich ein saustarker Output. Klasse Band, der ich ja schon nachtrauere.

Gibt es hier RĂŒckspiegel-Meinungen?
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
BeitrÀge: 22763
Registriert: 20. MĂ€rz 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Vorherige

ZurĂŒck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 10 GĂ€ste