RAM - Rod (03.11.2017)

Schreibt euch die Finger wund ĂĽber das groĂźe Thema "Metal" - ĂĽber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

RAM - Rod (03.11.2017)

Beitragvon The-Aftermath » 30. März 2011, 00:31

RAM veröffentlichen dieses Jahr ihr drittes Album mit dem Titel "Death". Veröffentlichungsdatum als auch Label sind noch nicht bekannt gegeben worden. Vorher wird bei High Roller Records noch eine 7`mit dem Titel "Under the Scythe" erscheinen, die neben diesem Song noch ein Cover des MERCYFUL FATES Klassiker "Evil" enthält. Hier alle News dazu von Blabbermouth:

RAM, the traditional Gothenburg, Sweden-based heavy metal band featuring drummer Morgan Pettersson (ex-B-THONG), has set "Death" as the title of its third album, tentatively due this fall via an as-yet-undetermined record label. The CD was recorded at Welfare Sounds Studios in the group's hometown and was mastered by Dragan Tanaskovic at Bohus Sound.

"Death" features a guest appearance by Swedish multi-instrumentalist Freddie Wadling who has had a very successful solo career in addition to having played with such cult acts as THE LEATHER NUN, BLUE FOR TWO and FLĂ„SKKVARTETTEN.

RAM will release a seven-inch vinyl single, "Under The Scythe", on May 13 via the German label High Roller Records. The single's title track will also be featured on "Death" while the B-side will contain an exclusive cover version of the MERCYFUL FATE song "Evil" from the Danish band's classic 1983 album "Melissa". RAM's rendition of "Evil" is said to be a "duet" with Oscar Carlquist and Hellbutcher from the Swedish cult black metal band NIFELHEIM. RAM says, "Don't expect Hellbutcher's vocals to be anything near what he does in NIFELHEIM."

RAM vocalist Oscar Carlquist previously stated about the band's new album, "Again we are pushing the envelope of the RAM sound.

"This album differs quite a bit from our 2009 release, 'Lightbringer'; the sound is rawer and has a strong nerve and honest live-like feel, but still it is extremely powerful. It was produced by me and Harry Granroth (guitars) and Per Stålberg and Olle Björk and recorded at Welfare Studios here in Gothenburg. Dragan Tanaskovic is also a huge part of this by contributing massive power in the mastering process. Song-wise, we are showing new sides of the band.

"The album is a 10-song sonic rollercoaster displaying an array of different styles, emotions tempos and aggressions, but all within the concept of traditional heavy metal, of course.

"In all honesty, I can't choose one single song that is representative of the sound of the album as a whole. We are really pleased with this album that feels like a really cool direction to take from 'Lightbringer' and we can't wait to blast these new song live!"

RAM's second album, "Lightbringer", was released on vinyl through High Roller Records The CD, which originally came out on June 19, 2009 via Germany's AFM Records, was produced by Johan Reivén and was mixed at Studio Bongo in the group's hometown. The follow-up to 2005's "Forced Entry" was mastered at Bohus Sound by Dragan Tanaskovic.

RAM last year parted ways with bassist Christian Strömblad and replaced him with Tobias Pettersson from the underground black metal band VORNTH.


Bin schon sehr gespannt auf das Album!
Zuletzt geändert von The-Aftermath am 16. September 2017, 16:23, insgesamt 2-mal geändert.
''In the Hells of Iron, the higher arts and sciences are subsumed or crushed in the service of mechanical industry - endlessly repetitious and motivated by nothing but the desire for more power''.
The-Aftermath
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1828
Registriert: 14. November 2009, 23:24


Re: RAM - Death (TBA)

Beitragvon Helvetets » 30. März 2011, 16:32

Auf dieses Album freue ich mich auch sehr.

Auf der High Roller Records Seite kann man bereits einen Sample hören.
Under The Scythe:

http://www.hrrecords.de/high_roller/aud ... scythe.mp3
Benutzeravatar
Helvetets
Kuttenträger
 
 
Beiträge: 511
Registriert: 3. April 2009, 23:55
Wohnort: Schweiz


Re: RAM - Death (TBA)

Beitragvon Chewie » 30. März 2011, 16:46

also das kurze StĂĽck klingt schon mal richtig klasse.
Benutzeravatar
Chewie
WatchTower-Aushalter
 
 
Beiträge: 271
Registriert: 17. April 2010, 17:09


Re: RAM - Death (TBA)

Beitragvon Pavlos » 30. März 2011, 22:16

Klingt gut und wird definitiv gekauft. Die "Sudden Impact" EP ist imo immer noch ein der besten VĂ–s der 00er Jahre.
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 20337
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: RAM - Death (TBA)

Beitragvon Ulle » 30. März 2011, 22:29

Ja, klingt geil. Mein Highlight ist tatsächlich die Lichtbringer.
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12624
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: RAM - Death (TBA)

Beitragvon Pavlos » 30. März 2011, 22:45

Ulle hat geschrieben:Mein Highlight ist tatsächlich die Lichtbringer.


Die ist auf jeden Fall eine klar Steigerung zum doch recht schwachen Vorgänger "Forced Entry", kann mich aber letztendlich nicht zu 100% überzeugen. Dafür sind dann doch ein, zwei richtig lahme Nummern drauf. Deshalb bleibt, wie schon gesagt, die "Sudden Impact" mein RAMbazamba-Liebling. Sechs bzw. sieben Volltreffer für die Hall of Fame des Schwedenstahls. Alleine schon die ersten drei Lieder (´Sudden Impact´, ´Judgement & Punishment´, ´Machine Invaders´)sind überragend!!
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 20337
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: RAM - Death (TBA)

Beitragvon KuttenBjuf » 30. März 2011, 22:59

Die Lightbringer ist meines Erachtens sogar eine der besten traditionellen Metal Scheiben, die die letzten Jahre herausgekommen ist. Zwar beginnen alle Songs recht harmlos, wie ich gestern während einer legeren Autofahrt feststellen musste, entwickeln sind dann aber zu absoluten Ohrwürmern mit grandiosen Refrains und dollen Screams. Ich kam aus dem Mitsingen jedenfalls nicht mehr heraus. Super Album!
Benutzeravatar
KuttenBjuf
KIT RĂĽckkehrer
 
 
Beiträge: 3678
Registriert: 6. Juni 2005, 03:04


Re: RAM - Death (TBA)

Beitragvon Tokaro » 30. März 2011, 23:01

KuttenBjuf hat geschrieben:Die Lightbringer ist meines Erachtens sogar eine der besten traditionellen Metal Scheiben, die die letzten Jahre herausgekommen ist.

Exakt!!!
Benutzeravatar
Tokaro
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2915
Registriert: 4. Dezember 2007, 00:29


Re: RAM - Death (TBA)

Beitragvon Acurus-Heiko » 31. März 2011, 21:08

Pavlos hat geschrieben:Klingt gut und wird definitiv gekauft. Die "Sudden Impact" EP ist imo immer noch ein der besten VĂ–s der 00er Jahre.


Man, ich wuĂźte echt nicht, dass der Metal bis Christi Geburt zurĂĽckreicht :tong2:
Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

ich@Musik-Sammler

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5443
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49


Re: RAM - Death (TBA)

Beitragvon Pavlos » 31. März 2011, 21:30

Acurus-Heiko hat geschrieben:
Pavlos hat geschrieben:Klingt gut und wird definitiv gekauft. Die "Sudden Impact" EP ist imo immer noch ein der besten VĂ–s der 00er Jahre.


Man, ich wuĂźte echt nicht, dass der Metal bis Christi Geburt zurĂĽckreicht :tong2:


Unsere Musik ist eben zeitlos. Dinosaurier sind ausgestorben, der Messias ist gen Himmel aufgefahren, Europa zerfiel und wurde wiedervereint...und der METAL sah es, gähnte, und war einfach nur weiter da - für immer!!!!

:yeah:
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 20337
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: RAM - Death (TBA)

Beitragvon Siebi » 1. April 2011, 09:12

KuttenBjuf hat geschrieben:Die Lightbringer ist meines Erachtens sogar eine der besten traditionellen Metal Scheiben, die die letzten Jahre herausgekommen ist. Zwar beginnen alle Songs recht harmlos, wie ich gestern während einer legeren Autofahrt feststellen musste, entwickeln sind dann aber zu absoluten Ohrwürmern mit grandiosen Refrains und dollen Screams. Ich kam aus dem Mitsingen jedenfalls nicht mehr heraus. Super Album!

Unterschreibe ich und füge an, dass mir gerade die Art der Produktion -warm und raumgreifend- analog zur Anvil Chorus sehr gut gefällt.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 15387
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: RAM - Death (TBA)

Beitragvon rapanzel » 1. April 2011, 09:16

Pavlos hat geschrieben:Unsere Musik ist eben zeitlos. Dinosaurier sind ausgestorben, der Messias ist gen Himmel aufgefahren, Europa zerfiel und wurde wiedervereint...und der METAL sah es, gähnte, und war einfach nur weiter da - für immer!!!!

Junge, da hat aber einer einen philosophischen Anfall gehabt :-D

Pavlos hat geschrieben:Die "Sudden Impact" EP ist imo immer noch ein der besten VĂ–s der 00er Jahre.

Absolut! Und so gut ich die "Lightbringer" finde, so wenig warm werd ich mit der "Forced Entry"
An obscene invention of twisted minds:

Bild
Benutzeravatar
rapanzel
Full Moon Fistbanger
 
 
Beiträge: 20489
Registriert: 9. April 2008, 11:07
Wohnort: Herborn


Re: RAM - Death (TBA)

Beitragvon Pavlos » 1. April 2011, 09:22

rapanzel hat geschrieben:
Pavlos hat geschrieben:Unsere Musik ist eben zeitlos. Dinosaurier sind ausgestorben, der Messias ist gen Himmel aufgefahren, Europa zerfiel und wurde wiedervereint...und der METAL sah es, gähnte, und war einfach nur weiter da - für immer!!!!

Junge, da hat aber einer einen philosophischen Anfall gehabt :-D


Ich brauch eben keinen 1.April, um Blödsinn zu schreiben. :-D
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 20337
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: RAM - Death (TBA)

Beitragvon holg » 1. April 2011, 19:42

Siebi hat geschrieben:
KuttenBjuf hat geschrieben:Die Lightbringer ist meines Erachtens sogar eine der besten traditionellen Metal Scheiben, die die letzten Jahre herausgekommen ist. Zwar beginnen alle Songs recht harmlos, wie ich gestern während einer legeren Autofahrt feststellen musste, entwickeln sind dann aber zu absoluten Ohrwürmern mit grandiosen Refrains und dollen Screams. Ich kam aus dem Mitsingen jedenfalls nicht mehr heraus. Super Album!

Unterschreibe ich und füge an, dass mir gerade die Art der Produktion -warm und raumgreifend- analog zur Anvil Chorus sehr gut gefällt.

<3
holg
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 10751
Registriert: 4. Oktober 2005, 12:56


Re: RAM - Death (TBA)

Beitragvon Pavlos » 26. Mai 2011, 21:49

Seit heute ist die Tracklist bekannt:

01. Death...
02. ...Comes From The Mouth Beyond
03. I Am The End
04. Release Me
05. Defiant
06. Frozen
07. Under The Scythe
08. Hypnos
09. Flame Of The Tyrants
10. 1 7 7 1
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 20337
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Nächste

ZurĂĽck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste