Death 'Til Death - hier soll zu Tode diskutiert werden!

Schreibt euch die Finger wund ĂĽber das groĂźe Thema "Metal" - ĂĽber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Death 'Til Death - hier soll zu Tode diskutiert werden!

Beitragvon QuickNick » 26. April 2011, 15:28

Der Thread-Titel sagt wohl alles... :satan:

Welche ist denn nun die beste SUFFOCATION, MALEVOLENT CREATION, OBITUARY,...???
QuickNick
 
 


Re: Death 'Til Death - hier soll zu Tode diskutiert werden!

Beitragvon rapanzel » 26. April 2011, 15:30

MASSACRE - From Beyond

Aber sowas von :yeah: :yeah:
An obscene invention of twisted minds:

Bild
Benutzeravatar
rapanzel
Full Moon Fistbanger
 
 
Beiträge: 20489
Registriert: 9. April 2008, 11:07
Wohnort: Herborn


Re: Death 'Til Death - hier soll zu Tode diskutiert werden!

Beitragvon Klosterbomber » 26. April 2011, 15:34

nach dem MANTAS Demo ging alles den Bach runter :-D
Benutzeravatar
Klosterbomber
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1696
Registriert: 15. April 2004, 09:30
Wohnort: Hell


Re: Death 'Til Death - hier soll zu Tode diskutiert werden!

Beitragvon QuickNick » 26. April 2011, 15:40

Klosterbomber hat geschrieben:nach dem MANTAS Demo ging alles den Bach runter :-D


Für Puristen war die Szene ja bereits tot, bevor das erste reguläre Death Metal Album veröffentlicht wurde, mit Ausnahme der "Seven Churches" vielleicht. Gilt wohl im Besonderen auch für Schweden.
QuickNick
 
 


Re: Death 'Til Death - hier soll zu Tode diskutiert werden!

Beitragvon rapanzel » 26. April 2011, 15:42

Klosterbomber hat geschrieben:nach dem MANTAS Demo ging alles den Bach runter :-D

GRMPF :angry2:

:lol:

Mal abgesehen davon, gibt schon ein paar unbekanntere Bands die def. mehr Aufmerksamkeit verdienen:








An obscene invention of twisted minds:

Bild
Benutzeravatar
rapanzel
Full Moon Fistbanger
 
 
Beiträge: 20489
Registriert: 9. April 2008, 11:07
Wohnort: Herborn


Re: Death 'Til Death - hier soll zu Tode diskutiert werden!

Beitragvon Raf Blutaxt » 26. April 2011, 15:46

Death Metal ist ein Genre mit dem ich mich irgendwie noch nicht sorgfältig und systematisch beschäftigt habe. Ich hab die Seven Churches und finde sie geil, die Altars of Madness und finde sie gut und das wars dann schon fast. Unleashed find ich noch sehr geil, hab aber nur die letzte von denen wirklich auch auf CD.

Oh, und die Sound of Perseverance von Death hat mich auch völlig umgehauen, aber die ist ja auch nur noch vom Namen her Death :wink:
The people united can never be ignited.
Raf Blutaxt
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8127
Registriert: 5. März 2011, 14:43
Wohnort: Marburg, Germany


Re: Death 'Til Death - hier soll zu Tode diskutiert werden!

Beitragvon rapanzel » 26. April 2011, 15:49

DEATH läuft ausser Konkurrenz :-D
Da find ich wirklich alle Scheiben auĂźnahmslos geil!
Angefangen hatte es bei mir mit Florida Death, bzw dem OBITUARY Debut. Dann langsam zum Schweden Tod bis hin zu komplexeren Sachen. Eine meiner Lieblingsscheiben ist daher auch bis heute EDGE OF SANITY's "Crimson" Da gibts wirklich alles an Metal-Genres, ĂĽberwiegend natĂĽrlich death Metal
An obscene invention of twisted minds:

Bild
Benutzeravatar
rapanzel
Full Moon Fistbanger
 
 
Beiträge: 20489
Registriert: 9. April 2008, 11:07
Wohnort: Herborn


Re: Death 'Til Death - hier soll zu Tode diskutiert werden!

Beitragvon QuickNick » 26. April 2011, 15:52

Raf Blutaxt hat geschrieben:Death Metal ist ein Genre mit dem ich mich irgendwie noch nicht sorgfältig und systematisch beschäftigt habe. Ich hab die Seven Churches und finde sie geil, die Altars of Madness und finde sie gut und das wars dann schon fast. Unleashed find ich noch sehr geil, hab aber nur die letzte von denen wirklich auch auf CD.

Oh, und die Sound of Perseverance von Death hat mich auch völlig umgehauen, aber die ist ja auch nur noch vom Namen her Death :wink:


Um sich einen Ăśberblick ĂĽber den Schwedentod zu verschaffen sind UNLEASHED schon mal ein sehr guter Einstieg, sowohl die erfrischend einfachen ersten Alben, als auch der anspruchvollere Stil der letzten Jahre.
QuickNick
 
 


Re: Death 'Til Death - hier soll zu Tode diskutiert werden!

Beitragvon rapanzel » 26. April 2011, 15:56

Richtig, UNLEASHED auf jeden Fall!!!!
Und natĂĽrlich, sollte in keiner Sammlung fehlen:




Martin hat IMO, zusammen mit Schuldiner DIE Death Metal Stimme überhaupt! Alle Anderen können da einpacken! Als ich "Consuming Impulse" '89 das erste mal gehört habe, lief's mir eiskalt den Rücken runter weil ich dachte, da singt der Tod persönlich!
An obscene invention of twisted minds:

Bild
Benutzeravatar
rapanzel
Full Moon Fistbanger
 
 
Beiträge: 20489
Registriert: 9. April 2008, 11:07
Wohnort: Herborn


Re: Death 'Til Death - hier soll zu Tode diskutiert werden!

Beitragvon QuickNick » 26. April 2011, 16:00

rapanzel hat geschrieben:Alle Anderen können da einpacken!


Nö, der Willets Karl und Jeff Walker sind auch ne Show!
QuickNick
 
 


Re: Death 'Til Death - hier soll zu Tode diskutiert werden!

Beitragvon Forbidden Evil » 26. April 2011, 16:01

Death Metal ist bei mir immer nur phasenhaft "in". Angefangen hat es bei mir mit CARCASS, auch wenn das ja kein reiner Death Metal ist. Dadurch gefallen mir oft die alten Bands die sich in der Schnittmenge zwischen Death und Grind bewegen (wobei hier dann direkt die Frage kommt "Wo endet das Eine und wo beginnt das Andere?") Namentlich sind das fĂĽr mich UNSEEN TERROR, S.O.B oder NAPALM DEATH <--- der Groove und die Riffs auf Harmony Corruption sind der Wahnsinn.
Florida Death ist natürlich auch eine mehr als feine Sache, aber eigentlich sind PESTILENCE meine Lieblingsband aus dem Bereich Tod, weil die für mich den bisher perfekten Mix aus Brutalität, Technik und Eingängigkeit bieten. Insgesamt muss ich aber sagen das ich mich nie wirklich intensiv mit Death Metal beschäftigt habe.
Die Mucke

PUNKS IS HIPPIES
Benutzeravatar
Forbidden Evil
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1954
Registriert: 14. Juli 2006, 16:51


Re: Death 'Til Death - hier soll zu Tode diskutiert werden!

Beitragvon HeavyMetalManiac666 » 26. April 2011, 16:02

rapanzel hat geschrieben:Richtig, UNLEASHED auf jeden Fall!!!!
Und natĂĽrlich, sollte in keiner Sammlung fehlen:




Martin hat IMO, zusammen mit Schuldiner DIE Death Metal Stimme überhaupt! Alle Anderen können da einpacken! Als ich "Consuming Impulse" '89 das erste mal gehört habe, lief's mir eiskalt den Rücken runter weil ich dachte, da singt der Tod persönlich!


Jawoll, sehr geil, aber der Nachfolger "Testimony of the Ancients" ist auch nicht zu verachten, auch wenn hier der Martin van Drunen nicht mehr dabei war.
In dem Zusammenhang muss aber noch "The Rack" von Asphyx erwähnt werden. MÄCHTIG! :yeah:
Und Death stehen in der Tat auĂźer Konkurrenz!
VIOLENCE AND FORCE!!!

Bild
Benutzeravatar
HeavyMetalManiac666
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6084
Registriert: 18. Februar 2011, 21:27
Wohnort: Haiger-Sexhelden


Re: Death 'Til Death - hier soll zu Tode diskutiert werden!

Beitragvon Franko » 26. April 2011, 16:03

rapanzel hat geschrieben:DEATH läuft ausser Konkurrenz :-D
Da find ich wirklich alle Scheiben auĂźnahmslos geil!

Jawohl, hier unterschreibe ich!

Ansonsten noch: die CANNIBAL CORPSE Alben mit dem Corpsegrinder :yeah:
MORGOTH "Cursed" -> ganz groĂźes Kino
NO RETURN -> so ziemlich alles
SIX FEET UNDER - "Maximum Violence" -> finde ich auch sehr geil
Benutzeravatar
Franko
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 7832
Registriert: 30. Juli 2007, 20:30


Re: Death 'Til Death - hier soll zu Tode diskutiert werden!

Beitragvon QuickNick » 26. April 2011, 16:05

Bestes Death Metal Album aller Zeiten ist in meiner Welt BOLT THROWER - Those One Loyal

Dass die Band danach auf ein weiteres Album verzichtet hat, da sie sich wohl sicher waren, das nicht übertreffen zu können, konnte ich 100%ig nachvollziehen.
Zuletzt geändert von QuickNick am 26. April 2011, 16:06, insgesamt 1-mal geändert.
QuickNick
 
 


Re: Death 'Til Death - hier soll zu Tode diskutiert werden!

Beitragvon rapanzel » 26. April 2011, 16:06

Grad die "Testimony Of The Ancients" hat einen Besonderen Platz bei mir! Obwohl ich wie gesagt, Martins Stimme mit am geilsten überhaupt finde, ist diese Scheibe mein PESTILENCE Liebling, vielleicht auch grad, weil sie so "anders" ist als alle Death-Metal Scheiben die ich bis dahin gehört habe. Die Zwischenspiele generiren nochmals eine Besondere Atmosphäre
An obscene invention of twisted minds:

Bild
Benutzeravatar
rapanzel
Full Moon Fistbanger
 
 
Beiträge: 20489
Registriert: 9. April 2008, 11:07
Wohnort: Herborn


Nächste

ZurĂĽck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Highman und 1 Gast