PAGAN ALTAR

Schreibt euch die Finger wund ĂĽber das groĂźe Thema "Metal" - ĂĽber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: PAGAN ALTAR

Beitragvon Pavlos » 19. September 2017, 21:09

Puh, The Room Of Shadows ist ein unglaublich intensives Album geworden. Die traurige Vorgeschichte lässte jede Sekunde dieser ganz wundervollen Scheiben noch tiefer unter die Haut gehen. Ich bin verdammt froh, dass es zum Release kam.

Danke.
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 20337
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: PAGAN ALTAR

Beitragvon Nolli » 20. September 2017, 20:21

Sehe ich ganz genauso. Schon der Opener ist superheavy, total packend und direkt einer der besten Songs im PA Katalog.
Benutzeravatar
Nolli
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2914
Registriert: 21. September 2007, 17:05


Re: PAGAN ALTAR

Beitragvon tik » 9. Oktober 2017, 22:20

Habe das Album heute Abend dreimal angehört und ich bin begeistert! Das wird definitiv vinyltechnisch in die Sammlung wandern. Der Dame des Hauses gefiel es übrigends auch ganz hervorragend.
Benutzeravatar
tik
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2068
Registriert: 1. April 2012, 20:03


Re: PAGAN ALTAR

Beitragvon Hofi » 10. Oktober 2017, 10:30

tik hat geschrieben:Habe das Album heute Abend dreimal angehört und ich bin begeistert! Das wird definitiv vinyltechnisch in die Sammlung wandern. Der Dame des Hauses gefiel es übrigends auch ganz hervorragend.

Uiuiuiui. Durftest du dann mal wieder ran?
Sacrifice to vice or die by the hand of the Sinner!
Benutzeravatar
Hofi
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 4501
Registriert: 1. Februar 2012, 11:24
Wohnort: ....am Fuß der schwäbischen Alb


Re: PAGAN ALTAR

Beitragvon Hippie-Ben » 10. Oktober 2017, 12:06

Warte noch aufs Vinyl, bin gespannt wie ein Flitzebogen!!! Hab mich lang nicht mehr so sehr auf ein Album gefreut!
Mein Reisekoffer zur Apokalypse: http://www.musik-sammler.de/sammlung/hippie-ben

"Wennde met dr Hääd löufs
häsde immer
E Aaschloch vĂĽrm Jeseech"
Benutzeravatar
Hippie-Ben
US Metal-Kenner
 
 
Beiträge: 793
Registriert: 11. Juni 2010, 20:58
Wohnort: Köln


Re: PAGAN ALTAR

Beitragvon Killmister » 10. Oktober 2017, 18:14

Hofi hat geschrieben:
tik hat geschrieben:Habe das Album heute Abend dreimal angehört und ich bin begeistert! Das wird definitiv vinyltechnisch in die Sammlung wandern. Der Dame des Hauses gefiel es übrigends auch ganz hervorragend.

Uiuiuiui. Durftest du dann mal wieder ran?

Nix da, er war mit der Dame im schönen Thüringen, das wirkt sicher nach.
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5207
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: PAGAN ALTAR

Beitragvon Hofi » 10. Oktober 2017, 19:54

Killmister hat geschrieben:
Hofi hat geschrieben:
tik hat geschrieben:Habe das Album heute Abend dreimal angehört und ich bin begeistert! Das wird definitiv vinyltechnisch in die Sammlung wandern. Der Dame des Hauses gefiel es übrigends auch ganz hervorragend.

Uiuiuiui. Durftest du dann mal wieder ran?

Nix da, er war mit der Dame im schönen Thüringen, das wirkt sicher nach.

Du meinst die dunklen und finsteren Wäldern dort haben Pam verängstigt und noch mehr in seinen männlichen Schutz getrieben?
Sacrifice to vice or die by the hand of the Sinner!
Benutzeravatar
Hofi
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 4501
Registriert: 1. Februar 2012, 11:24
Wohnort: ....am Fuß der schwäbischen Alb


Re: PAGAN ALTAR

Beitragvon tik » 10. Oktober 2017, 21:09

Hofi hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:
Hofi hat geschrieben:
tik hat geschrieben:Habe das Album heute Abend dreimal angehört und ich bin begeistert! Das wird definitiv vinyltechnisch in die Sammlung wandern. Der Dame des Hauses gefiel es übrigends auch ganz hervorragend.

Uiuiuiui. Durftest du dann mal wieder ran?

Nix da, er war mit der Dame im schönen Thüringen, das wirkt sicher nach.

Du meinst die dunklen und finsteren Wäldern dort haben Pam verängstigt und noch mehr in seinen männlichen Schutz getrieben?

Wir haben es in meinem männlichen Schutz getrieben?!? :ehm:
Ausserdem bin ich verheiratet und habe Kinder. Ich lese nur noch gute Bücher, höre erbauliche Musik und trinke Rotwein. Dieses andere Zeux habe ich längst hinter mir gelassen! :cool2:
Benutzeravatar
tik
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2068
Registriert: 1. April 2012, 20:03


Re: PAGAN ALTAR

Beitragvon Hofi » 11. Oktober 2017, 08:48

tik hat geschrieben:
Hofi hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:
Hofi hat geschrieben:
tik hat geschrieben:Habe das Album heute Abend dreimal angehört und ich bin begeistert! Das wird definitiv vinyltechnisch in die Sammlung wandern. Der Dame des Hauses gefiel es übrigends auch ganz hervorragend.

Uiuiuiui. Durftest du dann mal wieder ran?

Nix da, er war mit der Dame im schönen Thüringen, das wirkt sicher nach.

Du meinst die dunklen und finsteren Wäldern dort haben Pam verängstigt und noch mehr in seinen männlichen Schutz getrieben?

Wir haben es in meinem männlichen Schutz getrieben?!? :ehm:
Ausserdem bin ich verheiratet und habe Kinder. Ich lese nur noch gute Bücher, höre erbauliche Musik und trinke Rotwein. Dieses andere Zeux habe ich längst hinter mir gelassen! :cool2:

Ach ja stimmt. Ich habe vergessen, dass du ein alter Mann bist. Daran erinnere ich dich das nächste Mal wenn du dich mit Pfeffi abfüllst. :tong2:

Wo hast du denn in die Scheibe reingehört?
Sacrifice to vice or die by the hand of the Sinner!
Benutzeravatar
Hofi
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 4501
Registriert: 1. Februar 2012, 11:24
Wohnort: ....am Fuß der schwäbischen Alb


Re: PAGAN ALTAR

Beitragvon tik » 11. Oktober 2017, 08:55

Hofi hat geschrieben:
tik hat geschrieben:
Hofi hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:
Hofi hat geschrieben:
tik hat geschrieben:Habe das Album heute Abend dreimal angehört und ich bin begeistert! Das wird definitiv vinyltechnisch in die Sammlung wandern. Der Dame des Hauses gefiel es übrigends auch ganz hervorragend.

Uiuiuiui. Durftest du dann mal wieder ran?

Nix da, er war mit der Dame im schönen Thüringen, das wirkt sicher nach.

Du meinst die dunklen und finsteren Wäldern dort haben Pam verängstigt und noch mehr in seinen männlichen Schutz getrieben?

Wir haben es in meinem männlichen Schutz getrieben?!? :ehm:
Ausserdem bin ich verheiratet und habe Kinder. Ich lese nur noch gute Bücher, höre erbauliche Musik und trinke Rotwein. Dieses andere Zeux habe ich längst hinter mir gelassen! :cool2:

Ach ja stimmt. Ich habe vergessen, dass du ein alter Mann bist. Daran erinnere ich dich das nächste Mal wenn du dich mit Pfeffi abfüllst. :tong2:

Wo hast du denn in die Scheibe reingehört?

Ich habe eine digitale Version, aus den Weiten des Internets, auf eine dieser neumodischen CD-Rs gebrannt (Hightech, ich weiss! :cool2: ) und mir anschlieĂźend auf meiner Stereoanalage zu GemĂĽte gefĂĽhrt. Unbefriedigend, aber Vinyl gibt es ja noch nicht...

Und ich habe noch nie, ich wiederhole: noch NIE, auch nur einen Tropfen von diesem Pfeffi getrunken. Ich kenne dieses Zeug gar nicht!
Benutzeravatar
tik
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2068
Registriert: 1. April 2012, 20:03


Re: PAGAN ALTAR

Beitragvon Holy Mighty Stormwitch » 4. November 2017, 17:58

Machen Pagan Altar jetzt weiter oder ist der Auftritt auf dem HOD ihr Abschiedsgig?
Na vrh brda vrba mrda
Benutzeravatar
Holy Mighty Stormwitch
Metalizer
 
 
Beiträge: 7412
Registriert: 21. November 2004, 19:23


Re: PAGAN ALTAR

Beitragvon Metalfranze » 4. November 2017, 23:46

Holy Mighty Stormwitch hat geschrieben:Machen Pagan Altar jetzt weiter oder ist der Auftritt auf dem HOD ihr Abschiedsgig?

Irgendwo hab ich gelesen, dass Alan weitermachen will.
Bild
Liaba lebendig ois normal!
Doom
Benutzeravatar
Metalfranze
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2754
Registriert: 22. Juli 2009, 21:23
Wohnort: In Loam z´Minga dahoam


Re: PAGAN ALTAR

Beitragvon Hippie-Ben » 6. November 2017, 10:11

Da Pagan Altar für mich zu einem kleinen Zirkel von Bands gehören, die ich nicht anders als, nennen wir es mal zeremoniell hören kann hab ich es bisher nur auf zwei Durchläufe geschafft. Und sie geht wirklich unter die Haut.

"After Forever" erzeugt Schauer ĂĽber Schauer.

"It seems like a thousand years since I let you go
In a world so full of greed I didn´t know
But now I´m on death´s door we´ll be together
And I´ll be with you then and after forever."
Mein Reisekoffer zur Apokalypse: http://www.musik-sammler.de/sammlung/hippie-ben

"Wennde met dr Hääd löufs
häsde immer
E Aaschloch vĂĽrm Jeseech"
Benutzeravatar
Hippie-Ben
US Metal-Kenner
 
 
Beiträge: 793
Registriert: 11. Juni 2010, 20:58
Wohnort: Köln


Re: PAGAN ALTAR

Beitragvon The-Aftermath » 6. November 2017, 18:58

Hippie-Ben hat geschrieben:"After Forever" erzeugt Schauer ĂĽber Schauer.

"It seems like a thousand years since I let you go
In a world so full of greed I didn´t know
But now I´m on death´s door we´ll be together
And I´ll be with you then and after forever."


Mit Abstand die schönsten und ergreifendsten Zeilen des Jahres, gilt auch für die Musik.
''In the Hells of Iron, the higher arts and sciences are subsumed or crushed in the service of mechanical industry - endlessly repetitious and motivated by nothing but the desire for more power''.
The-Aftermath
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1828
Registriert: 14. November 2009, 23:24


Re: PAGAN ALTAR

Beitragvon Killmister » 6. November 2017, 23:14

Ich weiß ja nicht wie bekannt Quicksand Dream in hiesigen Kreisen sind, auf jeden Fall kam mir beim heutigen Durchlauf der PA- Vergleich in den Sinn, das vertäumte Kauzelement, leicht nasale Stimme, Musiziertempo. Vielleicht gefällt es jemandem ...

Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5207
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 6 Gäste